Gesellschaftswissenschaftliches Kolleg (2015-2017): Publikation der Arbeitsgruppe „Limits of the Law“

Im Gesellschaftswissenschaftlichen Kolleg können sich die Teilnehmenden unter Anleitung engagierter Dozentinnen und Dozenten in aktuelle Schwerpunktthemen der Politik, Gesellschaft und Wirtschaft einarbeiten und austauschen.

Auf fortgeschrittenem Niveau werden inhaltliche und methodische Diskussionen geführt, die zu wissenschaftlichen Publikationen führen können. So erschien 2018 Grenzen des Rechts im Universitätsverlag Halle-Wittenberg, herausgegeben von Marie-Claire Foblets, Dirk Hanschel und Armin Höland.

In Grenzen des Rechts beleuchten Teilnehmende der Arbeitsgruppe „Limits of the Law“ des Kollegs, das von 2015 bis 2017 stattgefunden hat, aus rechtswissenschaftlicher, ethnografischer und politikwissenschaftlicher Sicht, wo die Grenzen und die Gefahren des Missbrauch rechtlicher Verfahren liegen. Sie zeigen, dass es dem positiven Recht oft nur mit Berücksichtigung des Kontexts und der Möglichkeit, Entwicklungen zu durchlaufen, gelingen kann, zufriedenstellende Antworten auf individuelle Situationen zu geben.

Weitere Informationen