Vertrauensdozenten

Mehr als 750 Professorinnen und Professoren unterschiedlicher Fachrichtungen sind an ihrer Hochschule oder Fachhochschule als Vertrauensdozentin und Vertrauensdozent ehrenamtlich für die Studienstiftung tätig. Jeder Vertrauensdozent betreut eine interdisziplinäre Stipendiatengruppe aus bis zu 15 Teilnehmern. An größeren Hochschulorten übernimmt ein Vertrauensdozent die Federführung.

Die Bezeichnung "Vertrauens"-dozent ist dabei durchaus programmatisch zu verstehen. Jenseits des regulären Hochschulbetriebs, über Fächergrenzen hinaus und außerhalb prüfungsrelevanter Leistungsnachweise stehen diese Dozentinnen und Dozenten ihrer Stipendiatengruppe für vertrauliche und offene Gespräche zur Verfügung. Das gilt sowohl für Fragen der individuellen Studien- und Berufsplanung als auch in konkreten Fragen der finanziellen Förderung und Bewerbung um zusätzliche Stipendien.

Die Vertrauensdozentinnen und Vertrauensdozenten fördern aber auch den Austausch innerhalb ihrer Stipendiatengruppe, indem sie gemeinsame Aktivitäten wie Exkursionen, Theaterbesuche oder Wanderungen anregen.

Immer wieder werden Vertrauensdozenten für ihr besonderes Engagement mit der Daidalosmünze ausgezeichnet. Eine Liste der bisherigen Preisträger finden Sie hier

90 Jahre, 90 Köpfe

Das aktuelle Porträt aus der Jubiläumsreihe „90 Jahre, 90 Köpfe“ » hier zum Nachlesen

Absolventenbefragung

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)