Über uns / 

Vergabe

Offenes Verfahren nach VgV: Druck und Versandvorbereitung des Jahresberichts der Studienstiftung (Rahmenvereinbarung)

An dieser Stelle finden Sie die Ausschreibungsunterlagen zum genannten Vergabeverfahren. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte ausschließlich per E-Mail an Dr. Imke Thamm (thamm@studienstiftung.de). Ihre Fragen nehmen wir bis zum 5. Januar 2018 gerne entgegen; die Antworten auf Bieterfragen werden regelmäßig an dieser Stelle eingestellt.

Vergabeunterlagen:   

Im Einzelnen (nur Liste, ohne Links):

  • A1 Aufforderung zur Abgabe eines Angebots
  • A2 Bewerbungsbedingungen
  • A3 Angebot
  • A4 Einheitliche Eigenerklärung nach § 123 GWB und § 124 GWB
  • A5 Umsatzzahlen
  • A6 Unternehmensreferenzen
  • A9 Nachunternehmerverzeichnis
  • A10 Verpflichtungserklärung
  • A11 Erklärung der gemeinsamen Haftung im Umfang der Eignungsleihe
  • A16 Erklärung der Bewerber- bzw. Bietergemeinschaft
  • A17 Erklärung des Bewerbers/Bieters zu Sprachkenntnissen
  • A18 Kennzettel
  • Zusatzvereinbarung gemäß § 11 BDSG über den Datenschutz im Rahmen der
    Auftragsdatenverarbeitung
  • Leistungsbeschreibung
  • Vertragsbedingungen
  • Preisblatt

Bieterfragen zum Vergabeverfahren "Offenes Verfahren nach VgV: Druck und Versandvorbereitung des Jahresberichts der Studienstiftung (Rahmenvereinbarung)"

Es liegen aktuell keine Bieterfragen vor.

Information zum Vergabeverfahren „Prüfung der Jahresabschlüsse 2017 bis 2020 der Studienstiftung des deutschen Volkes e. V.“

Vergabestelle: Studienstiftung des deutschen Volkes e. V., Team Finanzen / Herr Dr. Peter Kainz, Ahrstraße 41, 53175 Bonn

Beauftragtes Unternehmen: BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Potsdamer Platz 5, 53119 Bonn

Vergabeart: Beschränkte Ausschreibung mit Teilnehmerwettbewerb

Art, Umfang und Zeitraum der Leistung: Prüfung der Jahresabschlüsse 2017 bis 2020 einschließlich. Die Studienstiftung des deutschen Volkes e. V. ist Zuwendungsempfängerin des Bundes und der Länder. Hauptgeldgeber ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Projektförderung. Gemäß ihrer Satzung orientiert sich die Studienstiftung in der Haushaltsführung an der BHO. Die Prüfung der Jahresabschlüsse erfolgt nach den Maßgaben des HGB und unter Berücksichtigung der einschlägigen Prüfungsstandards des IDW.