Stipendiaten / 

Stipendiaten machen Programm

Stipendiatinnen und Stipendiaten gestalten die Bildungsveranstaltungen der Studienstiftung aktiv mit.

An ihren Hochschulorten können sie zum Beispiel Vortragsreihen, Arbeitskreise, Willkommensveranstaltungen für neue Stipendiaten oder Plenarveranstaltungen für Sprecherwahlen organisieren und werden von der Studienstiftung finanziell bezuschusst. Darüber hinaus erhalten Stipendiatinnen und Stipendiaten organisatorische Beratung und finanzielle Unterstützung für überregional ausgeschriebene Seminare, Workshops oder Exkursionen zu wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen und finden Freiräume für die Umsetzung eigener Ideen.

Die Bandbreite der Themen spiegelt dabei die Vielfalt der Geförderten der Studienstiftung wider: So veranstalteten Stipendiatinnen und Stipendiaten zum Beispiel im Herbst 2013 Seminare zum Thema „Welternährung“ und „Leistungssport und Leistungsgesellschaft“. Im Dezember widmete sich eine Gruppe in Berlin den „Philosophien des Lebens“ und im Januar 2014 wagten Stipendiatinnen und Stipendiaten mit „Loops“ ein interdisziplinäres Experiment. Eine stipendiatische Exkursion in die Türkei unter dem Motto „Istanbul zwischen Moderne und Tradition“ als auch ein Seminar in Lemberg zum Thema „Die Ukraine - eine postsozialistische Gesellschaft“ sind weitere Beispiele für die thematische Diversität, die im Rahmen von „Stipendiaten machen Programm“ entsteht und sich ständig weiterentwickelt.

Kontakt:

Studienstiftung des deutschen Volkes
Anna-Teresa Grumblies
Ahrstraße 41
53175 Bonn
E-Mail: grumblies@studienstiftung.de