Presse / 

Pressemitteilungen

16/04/2013

„Persönlichkeiten, die vorangehen“:

32 neue Musik-Stipendiaten der Studienstiftung

Bonn, 16. April 2013. Sie spielen Violine und Jazz-Schlagzeug, sie singen und leiten Chöre, sie studieren Schulmusik und elementare Musikpädagogik – die 32 neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten, die zum Sommer in die Musikerförderung der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen werden. Mit einem Vorspiel und in einem persönlichen Gespräch konnten sie die Mitglieder der hochrangig besetzten Auswahlkommission überzeugen. Insgesamt 84 Bewerberinnen und Bewerber waren nach einer Vorauswahl zu dem mehrtägigen Auswahlseminar an die gastgebende Universität der Künste in Berlin eingeladen worden.

„Wir suchen junge Menschen mit hoher künstlerischer Qualifikation, die darüber hinaus kraftvolle und vielseitige Persönlichkeiten sind, die vorangehen – auch anderen zum Vorbild“, sagt Bernd Goetzke, Professor für Klavier an der Hochschule für Musik, Medien und Theater in Hannover und langjähriges Mitglied der Auswahlkommission. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen daher nicht nur in einem Vorspiel überzeugen, sondern sich auch den Fragen der insgesamt sechzehn Kommissionsmitglieder stellen, die alle als Professorinnen und Professoren an deutschen Musikhochschulen lehren. Für einzelne Instrumente oder Fächer werden zudem Fachjuroren als Experten hinzugezogen. Für das Auswahlseminar vorgeschlagen werden die Kandidaten von ihren Hochschulen, die im Vorfeld ein internes Vorauswahlverfahren durchführen. „Die Vorauswahl durch die staatlichen Musikhochschulen hat sich sehr bewährt – die Hochschulleitungen schlagen der Studienstiftung jedes Jahr exzellente Bewerber vor“, bestätigt Dr. Jörn Weingärtner, Leiter der Musikerförderung der Studienstiftung.

Neben der finanziellen Förderung, die, abhängig vom Einkommen der Eltern, ab September 2013 zwischen 300 und 897 Euro betragen wird, steht allen neuen Musik-Stipendiatinnen und -Stipendiaten das Bildungsprogramm der Studienstiftung mit Sommerakademien, Sprachkursen und Auslandsförderung offen. In der Konzertreihe von Stipendiaten an Musikhochschulen sowie bei der musikalischen Gestaltung von Veranstaltungen der Studienstiftung bietet sich den Stipendiaten zudem eine Vielzahl von Möglichkeiten, ihr Können einem größeren Publikum zu präsentieren. Insgesamt fördert die Studienstiftung rund 150 Stipendiatinnen und Stipendiaten an Musikhochschulen.

Informationen zur Musikerauswahl und -förderung der Studienstiftung unter: www.studienstiftung.de