Presse / 

Pressemitteilungen

14/01/2014

Mit dem Test zum Stipendium:

Studienstiftung des deutschen Volkes sucht auch 2014 kluge Köpfe


Bonn, 14. Januar 2014. Vom 16. Januar bis 18. Februar können sich Studierende des ersten und zweiten Semesters um ein Stipendium bei der Studienstiftung des deutschen Volkes bewerben. Das Bewerbungsverfahren für die Aufnahme in Deutschlands ältestes und größtes Begabtenförderungswerk ist zweistufig: Zunächst nehmen alle Kandidatinnen und Kandidaten an einem Auswahltest teil. Anschließend erhalten bis zu 500 Teilnehmende mit besonders guten Testergebnissen eine Einladung zu einem Auswahlseminar im Frühsommer.

Die Auswahltests finden Ende März bundesweit an sieben Standorten statt. Die eigens für die Studienstiftung entwickelten Testaufgaben setzen keinerlei spezifisches Wissen voraus, sondern prüfen Fähigkeiten, die für ein erfolgreiches Studieren wichtig sind. Im anschließenden Auswahlseminar, zu dem es die besten 30% der Testteilnehmenden schaffen, stellen die Kandidaten sich persönlich vor.

Die Studienstiftung sucht junge Menschen mit hohen intellektuellen Fähigkeiten, Leistungsbereitschaft und Motivation, sozialer Kompetenz, außerfachlichen Interessen und Engagement. Die Teilnahme am Auswahlverfahren lohnt sich: Neben der finanziellen Unterstützung, die in Abhängigkeit vom Einkommen der Eltern zwischen 300 und 897 Euro monatlich beträgt, bietet die Studienstiftung Stipendien für Auslandsaufenthalte weltweit, Sprachkurse, fachlichen Austausch bei Kollegs und Sommerakademien, persönliche Beratung und ein lebendiges Netzwerk mit unterschiedlichen, anregenden und engagierten Menschen.

„Der Auswahltest ist für uns ein wichtiger Zugangsweg in die Studienstiftung und hat sich neben unseren anderen Verfahren in den vergangenen Jahren sehr bewährt“, sagt Dr. Annette Julius, Generalsekretärin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Seit 2010 bietet die Selbstbewerbung allen Studienanfängerinnen und Studienanfängern, die nicht von ihrer Schule für eine Förderung durch die Studienstiftung vorgeschlagen wurden, eine Chance zur Aufnahme. Jährlich nimmt die Studienstiftung des deutschen Volkes etwa 2.500 Studierende und Promovierende neu in die Förderung auf.

Interessenten finden unter www.studienstiftung.de weitere Informationen zum Verfahren und den Fristen. Auf www.facebook.com/studienstiftung können sie online Muster-Testaufgaben lösen.