Presse / 

Pressemitteilungen

31/03/2010

Junge Kunst begeistert:

Studienstiftung nimmt 48 neue Kunst- und Designstipendiaten auf


Bonn, 31. März 2010. Die jährlichen Auswahlverfahren der Studienstiftung des deutschen Volkes für Studierende der Fächer Bildende Kunst, Design/Gestaltung und Film sind abgeschlossen. Von rund 160 Bewerbern aus ganz Deutschland wurden 48 Studierende neu in die Förderung aufgenommen. Zurzeit fördert die Studienstiftung mehr als 180 Kunst- und Designstudierende von insgesamt rund 11.000 Stipendiaten.  

Die jungen Künstler, Designer und Filmer mussten sich zunächst zu Beginn des Wintersemesters einer hochschulinternen Vorauswahl ihrer Hochschulen stellen. Je nach Größe haben die Kunsthochschulen die Möglichkeit, bis zu fünf besonders begabte Studierende zu nominieren. Im Februar und März entschieden die unabhängigen Fachkommissionen auf den drei Auswahlseminaren über die Aufnahmen der Bewerber. Auf den beiden Seminaren für den Bereich Design in Köln und Berlin und für den Bereich Kunst an der gastgebenden Kunsthochschule HfG Offenbach hatten die Kandidatinnen und Kandidaten die Gelegenheit, ihre Arbeiten zu präsentieren.  

Insgesamt wurden 21 neue Stipendiaten in die Künstlerförderung und 27 neue Stipendiaten in die Designförderung der Studienstiftung aufgenommen.  

Neben den 20 Kunsthochschulen konnten im Bereich Design auch rund 40 Fachhochschulen ihre Kandidaten nominieren. Unter den neuen Design-Stipendiaten studieren 17 an einer Fachhochschule.  

Weitere Informationen finden Sie unter: www.studienstiftung.de/kunst.html