Abschlussveranstaltung des Mercator Kollegs für internationale Aufgaben 2021

Hier können Sie sich zur Abschlussveranstaltung des Mercator Kollegs für internationale Aufgaben am 21. September in Berlin anmelden. Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an der Veranstaltung die 3G-Regel gilt: vollständig geimpft (14 Tage nach der zweiten Impfung), genesen (mit ärztlicher Bescheinigung) oder geimpft (24 Stunden). Obligatorisch sind Maske (FFP2 oder OP), Abstand und Hygiene.

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben ist ein gemeinsames Projekt der Studienstiftung und der Stiftung Mercator in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt sowie der Schweizerischen Studienstiftung, der Stiftung Mercator Schweiz und dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten.

Beispiele für die Institution: „Alumna, Alumnus, Auswärtiges Amt, DGAP, Familie, Freunde, …“

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Information über die Anfertigung von Fotos


Im Rahmen der Veranstaltung können Fotos gemacht werden, die ggf. zur Dokumentation der Veranstaltung und zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden. Die Studienstiftung und die Stiftung Mercator werden auf Grundlage ihres ‚berechtigten Interesses‘ (Art. 6, Abs. 1, lit. f DS-GVO) die Fotos der Veranstaltung unentgeltlich, umfassend, dauerhaft und räumlich unbeschränkt nutzen und ggf. auch an Dritte zur Nutzung weitergeben. Sie können gegen diese Nutzung gem. Art. 21 DS-GVO Widerspruch einlegen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Website der Studienstiftung unter www.studienstiftung.de/datenschutz sowie auf der Website der Stiftung Mercator unter https://www.stiftung-mercator.de/de/datenschutzerklaerung/.