Background Image
Previous Page  32 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 32 / 324 Next Page
Page Background

Arbeitsgruppe

5

Läuft uns die Globalisierung davon? Die internationale

Ordnung im Wandel

Angetrieben vom Räderwerk der Weltwirtschaft schreitet die Globalisierung unaufhaltsam

voran. Sie verspricht Austausch, Bereicherung, Wohlstand und Wachstum. Sie löst aber

auch Befürchtungen aus: Verursacht sie Elend, Umweltschäden und Ungerechtigkeit? Und:

Können wir das überhaupt noch steuern? Haben die großen Genfer Institutionen – die Ver-

einten Nationen, die Internationale Arbeitsorganisation oder die Welthandelsorganisation –

die Entwicklungen im Griff? Ist das internationale System mit seiner am Ende des Zweiten

Weltkriegs geschaffenen Architektur mit den Problemen des 21. Jahrhunderts überfordert?

Welche internationalen Vereinbarungen bestimmen Handel, Investitionen und schützen

Menschenrechte, Arbeitsstandards, die Umwelt und die nachhaltige Entwicklung? Welche

Rolle spielen die immer deutlicher in Erscheinung tretenden Nichtregierungsorganisationen,

die Zivilgesellschaft oder die Verbraucher? Was kann die Fair-Trade-Bewegung ausrichten?

Fragen wie diese beschäftigen Diplomatie, Gewerkschaften, Umweltverbände, Verbrau-

cherschutz, Journalismus, die Staatswissenschaften und neuerdings zu Recht auch die Kul-

turwissenschaften. Auf der Suche nach Antworten wird die Arbeitsgruppe historische, wirt-

schaftliche und völkerrechtliche Grundlagen, die Politik sowie internationale Beziehungen

betrachten, neue wissenschaftliche Einsichten diskutieren und in Planspielen tagesaktuelle

Problemstellungen erarbeiten.

Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll

Professur für öffentliches Recht und Völkerrecht (internationales Wirtschaftsrecht),

Universität Göttingen

Studierende aller Fächer

Akademien

2. bis 6. Semester

|

24. bis 31. März 2017

32