Background Image
Previous Page  285 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 285 / 324 Next Page
Page Background

Schule gestalten:

Lernen und Lehren im digitalen Zeitalter

Tagung für Studierende in Bildungsberufen

Auch in diesem Jahr möchte die Studienstiftung allen Stipendiatinnen und Stipendiaten im

Lehramtsstudium und in anderen Studiengängen mit Bildungsausrichtung sowie Ehemaligen

im Referendariat Raum für die Beschäftigung mit bildungs- und schulspezifischen Fragen

bieten. Der Schwerpunkt der diesjährigen Tagung liegt auf den Folgen und dem Potenzial

der Digitalisierung für Lernprozesse und ihre Gestaltung; in den Blick kommen sollen aber

auch die Ambivalenzen dieser Entwicklung.

Die ‚digitale Revolution‘ wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus: Die Welt ist vernetzter, sozi-

ale Interaktion wird medial vermittelt, die Kommunikation ist beschleunigt und wird durch die

medialen Kanäle mitgeprägt; erleichtert wird der Zugang zu enormen Wissensbeständen,

die ihrerseits unüberschaubar (geworden) sind. Die neuen technischen Rahmenbedingun-

gen haben auch Einfluss auf das Wissen, die Kompetenzen und Fähigkeiten, die Schülerin-

nen und Schülern vermittelt werden müssen, sowie auf die Art und Weise, wie lernen und

lehren erfolgt und gestaltet werden kann. Gesprochen wird bereits von der „digitalen Bil-

dungsrevolution“ (Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt), die gleichermaßen mit Herausfor-

derungen wie Potenzialen einhergeht. Auf diese neuen Bedingungen reagierte auch Ende

2016 die Kulturministerkonferenz (KMK) mit dem Strategie-Papier

Bildung in der digitalen

Welt

; das Ziel sei, wie die Präsidentin der KMK, Claudia Bogedan, betont, „Schulen fit [zu]

machen fürs 21. Jahrhundert“.

Die Tagung möchte gleichermaßen die theoretische wie praktische Dimension der Digita-

lisierung für den Unterricht beleuchten. Abendvorträge und vier Workshops nähern sich

Facetten des Themas aus unterschiedlichen Perspektiven; Einblick in die (Schul-)Praxis

gibt ein Exkursionstag. Ein detailliertes Programm wird im Mai 2017 im Daidalosnet veröf-

fentlicht. Im AlumniNet bietet der Arbeitskreis „Schule und Bildung“ allen Interessierten ein

Austauschforum.

14. bis 17. November 2017

Lukas Werner

werner@studienstiftung.de

31

Bewerbungszeitraum:

1. bis 31. August

2017. Die Fahrtkosten werden pauschal

bezuschusst. Die Eigenbeteiligung beträgt

50,–

.

Nürnberg

Schule gestalten: Lernen und Lehren im digitalen Zeitalter

Wege in den Beruf

285