Background Image
Previous Page  282 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 282 / 324 Next Page
Page Background

Ausschreibung der Promotionspreise 2018

Rund 250 Arbeiten unserer (ehemaligen) Promotionsstipendiatinnen und -stipendiaten werden

in jedem Jahr fertiggestellt, darunter viele, die in der Wissenschaft rasch Beachtung und hohe

Wertschätzung finden. Um die Anerkennung für die von unseren Stipendiatinnen und Stipen-

diaten geleistete exzellente Forschungsarbeit zum Ausdruck zu bringen, zeichnet die Studi-

enstiftung pro Jahr zwei herausragende Doktorarbeiten aus. Ausgelobt werden hiermit der

––

Johannes Zilkens-Promotionspreis der Studienstiftung

für herausragende Arbeiten

im Bereich der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und der

––

Friedrich Hirzebruch-Promotionspreis der Studienstiftung

für herausragende

Arbeiten im Bereich der Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften.

Jeder der beiden Preise ist mit 5.000,– Euro dotiert. Die Preisgelder werden getragen vom

Verein „Freunde und Förderer der Studienstiftung des deutschen Volkes“ für den Johannes

Zilkens-Promotionspreis sowie von der „Theodor Pfizer Stiftung zur Unterstützung der Studi-

enstiftung des deutschen Volkes“ für den Friedrich Hirzebruch-Promotionspreis.

Teilnahmebedingungen

Um die Promotionspreise 2018 können sich alle ehemaligen Promotionsstipendiatinnen und

-stipendiaten der Studienstiftung bewerben, die ihre Promotion in der Zeit vom 1. April 2016

bis 30. Juni 2017 abgeschlossen haben (Termin der letzten Prüfung) und deren Dissertation

mit „summa cum laude“, „mit Auszeichnung“ oder, bei Auslandspromotionen, einer äquiva-

lenten Bewertung abgeschlossen wurde.

Kriterien und Auswahl

Alleiniges Kriterium für die Auszeichnung ist die wissenschaftliche Qualität der Doktorarbeit,

die einen wesentlichen und innovativen Beitrag zum wissenschaftlichen Fortschritt in dem

betreffenden Fachgebiet leisten und höchsten methodischen Ansprüchen genügen soll. Er-

gänzend in die Bewertung einbezogen werden gegebenenfalls aussagekräftige Hinweise,

ob und in welcher Weise die Dissertation in einschlägigen Fachkreisen bereits Beachtung

gefunden hat, zum Beispiel in Form von aus der Dissertation heraus entstandenen Publi-

kationen (Zeitschriften- und Konferenzbeiträge mit Peer-Review), Patenten und Preisen für

die Arbeit. Die inhaltliche Prüfung erfolgt durch zwei jeweils zehnköpfige Jurys. Details zum

Auswahlverfahren sowie zur Jury finden Sie auf der Homepage der Studienstiftung.

Bewerbung bis zum 1. Oktober 2017

Dr. Peter Antes

promotionspreis@studienstiftung.de Bewerbungsformular und weitere Hinweise: www.studienstiftung. de / promotion / promotionspreis. html

Dok torandenprogramm

Doktorandenprogramm

282