Background Image
Previous Page  263 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 263 / 324 Next Page
Page Background

Stipendiatenseminare und -tagungen

2. bis 8. Januar 2017, Davos / Schweiz

6. Mainzer Winterakademie

Die stipendiatisch organisierte Mainzer Winterakademie lehnt sich in ihrem Aufbau an die

bekannten Sommerakademien an. In diesem Jahr werden wir uns in zwei Arbeitsgruppen

mit den Themen „Reihen und Bewerten“ (Prof. Dr. Wend Werner, Universität Münster) sowie

„Willensbildung in der Demokratie: Update verfügbar?“ (Frederik Ferreau, Universität Köln)

beschäftigen. Neben der fachlichen Arbeit wollen wir in unserer Freizeit die Berglandschaft

mit Ski und Snowboard erkunden.

Organisation: Emanuel Benning, Katrin Schnürle, Marianne Jäger

6. bis 8. Januar 2017, Mainz

Technologie und Gesellschaft – über einen reflektierten Umgang mit Fortschritt

Wie lassen sich unsere Ressourcen zum Wohle aller Menschen einsetzen? Was passiert mit

einem Menschen, der sich mehr und mehr in virtuellen Räumen bewegt und sich mit nicht-

realen Figuren identifiziert? Was bedeutet eigentlich Realität? Diese und weitere Fragen

sind Thema unseres Seminars. Bei der Suche nach Antworten wollen wir Chancen und Risi-

ken des technologischen Fortschritts reflektieren, ohne in Revisionismus oder Fortschritts-

gläubigkeit zu verfallen.

Organisation: Maximilian Doré, Wartan Hofsepjan, Robert Passmann, Florian Dahlhausen

24. bis 26. Februar 2017, München

Was ist Kritik heute? Der kritische Blick auf und in Politik, Medien, Kunst

und Literatur

Die Kritik hat es nicht leicht: Anzeigen gegen Satiriker, Kaufempfehlungen statt ehrlicher

Meinung, ein Songwriter, der aus Zeitgründen der Verleihung des Nobelpreises an ihn fern-

bleibt. Doch die Krise der Kritik gibt es schon so lang wie diese selbst. Die stipendiatische

Tagung fragt daher nach der Form, der Funktion, der Relevanz, dem Einfluss, kurzum nach

der gegenwärtigen Situation der Kritik. Diese Fragen werden in vier interdisziplinären Work-

shops mit Fokus auf Literatur, Kunst, Medien und Politik diskutiert und durch Gastvorträge

zweier Journalisten ergänzt.

Organisation: Kerstin Jacob, Andreas Schmid

Kontakt:

kritik.smp@gmail.com

21. bis 23. April 2017, Mainz

Lebenswissenschaftliches Wochenendseminar VII – Winkelblicke der

Lebenswissenschaften­

Beim VII. Lebenswissenschaftlichen Wochenendseminar steht der rege interdisziplinäre

Austausch zu diversen lebenswissenschaftlichen Themen – aus den Bereichen Biologie,

Medizin, (Bio-)Chemie, (Bio-)Physik, Psychologie – im Vordergrund. Das Wochenende lebt

von Vorträgen der Teilnehmenden und intensiven Diskussionen. Ein einleitender Abendvortrag

Stipendiaten machen Programm (SmP)

Programm gestalten

263