Background Image
Previous Page  248 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 248 / 324 Next Page
Page Background

Workshop

4:

Online-Marketing und Online-Fundraising

Das Internet ist das meistgenutzte Informationsmedium, und auch über das Smartphone

findet ein Großteil der Kommunikation online statt. Dennoch spielt in den meisten gemein-

nützigen Organisationen das Online-Marketing noch eine untergeordnete Rolle. In diesem

Workshop entdecken die Teilnehmenden, wie Organisationen Unterstützer, Spender und

Interessierte online erreichen können und welche Möglichkeiten es gibt, diese langfristig an

die Organisation zu binden.

Das Internet hat unser Kommunikationsverhalten und den Umgang mit Informationen massiv

verändert. Mit Social Media haben wir die Chance, viele Menschen zu erreichen – und sie mit

den richtigen Techniken und Instrumenten in die Lage zu versetzen, gemeinsam Veränderun-

gen zu bewirken. In diesem Workshop beschäftigen sich die Teilnehmenden mit den Instru-

menten des Social Web, lernen die Mechanismen der Crowd verstehen und erörtern anhand

von Beispielen aus der Praxis, wie man in Gruppen oder mit der anonymen Crowd Projekte

umsetzen und Veränderungen bewirken kann.

Workshop

5:

Social Media – mit der Crowd Veränderungen bewirken

Jona Hölderle

Pluralog, Online-Marketing im gemeinnützigen Bereich, Neuenhagen bei Berlin

Jörg Reschke

Berater für Digitale Kommunikationsstrategien, Berlin

Wolfgang Pfeffer

Dozent und Fachautor für Non-Profit-Organisationen, Drehfahl

ungünstigen steuerlichen Ergebnis, sondern schlimmstenfalls zum Entzug der Gemeinnützig-

keit. Das Seminar klärt die steuerlichen Besonderheiten und gibt Gestaltungstipps. Themen

sind insbesondere die steuerliche Behandlung der Einnahmen, Mittelbindung, zeitnahe Mittel-

verwendung und Rücklagenbildung, Besonderheiten der Buchführung, Spenden und Sponso-

ring sowie Aufwandsersatz und Vergütungen.

Gesellschaft gestalten

Gesellschaf t gestalten

248