Background Image
Previous Page  247 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 247 / 324 Next Page
Page Background

Workshop

1:

Mitmachen? Ja, bitte! Freiwilligenmanagement

Was motiviert zum Engagement, und was hält davon ab? Was erwarten Engagierte von Ver-

einen und Nichtregierungsorganisationen? Welcher organisatorischen Unterstützung bedarf

ihr Engagement? Die am Workshop Teilnehmenden beschäftigen sich mit dem Freiwilligen-

management als Ansatz für eine professionelle Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen. Für

ihre gemeinnützige Organisation erarbeiten sie, wie sie Interesse für ihre Vorhaben wecken,

den Kreis der Engagierten erweitern und der Fluktuation von Mitstreitern durch Studienort-

wechsel, Berufseinstieg und andere Veränderungen begegnen können.

Die länderübergreifende Zusammenarbeit in Vereinen, Projekten und Initiativen kann eine

große Bereicherung für alle Beteiligten sein, stellt uns aber zugleich vor Herausforderungen:

Verschiedene Muttersprachen, Arbeitsstile und Erwartungen können zu Missverständnissen

führen. In dem praxisorientierten Workshop wollen wir uns damit beschäftigen, wie wir die Kom-

munikation und Zusammenarbeit möglichst erfolgreich und zur Zufriedenheit aller Beteiligten

gestalten können. Der Workshop richtet sich an Personen, die entweder schon in länderüber-

greifenden Projekten aktiv sind oder planen, sich in Zukunft in diesem Bereich zu engagieren.

Workshop

2:

Global Diversity – Kompetenzen für die internationale

Zusammenarbeit

Christiane Biedermann

Diplom-Sozialpädagogin und Trainerin, Programm-Leiterin Bürgerstiftungen,

Stiftung Aktive Bürgerschaft, Berlin

Elke Heublein

Trainerin und Gründerin von Working Between Cultures, München

Für gemeinnützige Einrichtungen gelten bei der Mittelbeschaffung und -verwendung eine Viel-

zahl von steuerlichen Besonderheiten. Werden sie nicht beachtet, führt das nicht nur zu einem

Workshop

3:

Mittelbeschaffung, Mittelverwendung und Buchführung in

gemeinnützigen Einrichtungen

Gesellschaf t gestalten

Kompetent im Ehrenamt

247