Background Image
Previous Page  213 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 213 / 324 Next Page
Page Background

24. bis 29. September 2017, Köln

4. bis 9. März 2018, Heidelberg

Herbst 2018

Frühjahr 2019

Studierende der Medizin, Biologie, Biochemie, Psychologie, daneben auch aus

weiteren Naturwissenschaften sowie der Mathematik

Dr. Stephan Bathe

bathe@studienstiftung.de

Dr. Patrizia Ianiro-Dahm

inaniro@studienstiftung.de

Martina Rothmann-Stang

stang@studienstiftung.de

31

Die Biowissenschaften sind in den vergangenen Jahrzehnten zu einem fast unüberschaubar

großen und spannenden Bereich der modernen Wissenschaften geworden. Mit der Wahl der

Schwerpunktthemen des Kollegs möchten wir die verschiedenen Forschungsbereiche der

Biowissenschaften abdecken und auf aktuelle Entwicklungen in der Wissenschaft reagieren.

Gleichzeitig soll Raum für eine kritische Auseinandersetzung mit den klinischen und gesell-

schaftlichen Auswirkungen der Forschung geboten werden.

Im Rahmen des Kollegs erhalten die Teilnehmenden Einblick in aktuelle wissenschaftliche

Projekte und in die Forschungspraxis des jeweiligen Gebiets. Die Arbeitsgruppenleiterinnen

und -leiter gewinnen für die einzelnen Kurse renommierte Wissenschaftlerinnen und Wis-

senschaftler als Gastdozierende. Selbst initiierte Treffen der Teilnehmenden, gemeinsame

Konferenzbesuche, Laboraufenthalte und die Kollegplattform im Daidalosnet sorgen dafür,

dass die Zusammenarbeit auch zwischen den einzelnen Arbeitsphasen kontinuierlich fort-

geführt wird.

Die Ausschreibung richtet sich an fortgeschrittene Studierende (Medizin: nach abgeschlos-

senem Physikum, ansonsten ab dem abgeschlossenen 4. Semester). Erfolgreiche Bewerbe-

rinnen und Bewerber werden für vier Semester in das Kolleg aufgenommen. Wir bieten un-

seren Stipendiatinnen und Stipendiaten jedes Jahr die Chance für einen Einstieg im Herbst.

Unsere Kolleggruppen werden aber in der Regel über vier Semester hinweg von einem Do-

zententeam geleitet. Es ist deshalb möglich, dass neu Aufgenommene in eine bereits be-

stehende Arbeitsgruppe einsteigen, deren Leitung und genaue thematische Ausrichtung im

zweiten Teilnahmejahr wechseln kann. Neben den angekündigten Arbeitsgruppen wird es

eine Arbeitsgruppe 5 zur Biopsychologie geben.

Lebenswissenschaftliches Kolleg VII

Kollegs

Lebenswissenschaftliches Kolleg VII

213