Background Image
Previous Page  164 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 164 / 324 Next Page
Page Background

Arbeitsgruppe

3

Moderne Naturwissenschaft und der Gottesglaube

Die moderne Naturwissenschaft stellt den traditionellen Gottesglauben vor einige Heraus-

forderungen: Wo früher Gott schaffend, erhaltend und lenkend tätig war, herrschen heute

die Gesetze der Natur und der Zufall, Quantenprozesse und Evolution – so meinen viele. In

dieser Arbeitsgruppe wollen wir diese Sicht kritisch hinterfragen. Anhand von Texten ver-

schiedener Autorinnen und Autoren sowie durch Diskussionen wollen wir das Thema aus

beiden Perspektiven genauer beleuchten. Dabei wird deutlich, dass es vielfältige Möglichkei-

ten gibt, moderne wissenschaftliche Erkenntnisse und die Vorstellung von einem personalen

Gott miteinander zu verbinden.

Im Einzelnen werden die folgenden Themen in den Blick genommen:

1. Naturwissenschaft und Glaube: Modelle ihrer Verhältnisbestimmung

2. Naturgesetze und das Handeln Gottes

3. Kosmologie und Schöpfung – Zeit und Ewigkeit

4. Biologische Evolution und Gottes Geschichte mit der Welt

5. Leiderfahrungen und Geborgenheit in Gott

6. Zukunftsextrapolationen und Hoffnung auf Vollendung in Gott

Es wird erwartet, dass die Teilnehmenden bereit sind, auch englischsprachige Texte zum

Thema zu lesen.

Prof. Dr. Barbara Drossel

Festkörperphysik, TU Darmstadt

Prof. Dr. Markus Mühling

Systematische Theologie und Religionsphilosophie, Universität Lüneburg

Studierende der Geisteswissenschaften, insbesondere der Philosophie und Theolo-

gie, sowie der Naturwissenschaften und Mathematik

Akademien

ab dem 4. Semester und Doktoranden

|

22. bis 30. August 2017

164