Background Image
Previous Page  153 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 153 / 324 Next Page
Page Background

Abseits von Touristenwegen liegt der malerische Akademieort Ftan im Unterengadin (Kanton

Graubünden, Schweiz). Das Hochalpine Institut, ein Internat, thront in 1.650 Meter Seehöhe

über dem Bauerndorf Ftan auf einer Sonnenterrasse. Gleich gegenüber liegt der Schweize-

rische Nationalpark.

Eine lebendige romanische Kultur bieten die Orte Sent, Ftan, Tarasp, Scuol oder S-charl.

Schloss Tarasp, das Wahrzeichen des Unterengadins, liegt in Sichtweite. St. Moritz, Davos

oder Zürich sind gut erreichbare Ausflugsziele. Der Standort erlaubt Spaziergänge ebenso

wie Wanderungen oder Bergtouren. Im Hochalpinen Institut sind zudem viele musische und

sportliche Freizeitaktivitäten möglich – auch für Flachlandbewohner.

Die Akademie wird vom Max Weber-Programm Bayern organisiert und steht Stipendiatin-

nen und Stipendiaten des Max Weber-Programms sowie der Studienstiftung gleichermaßen

offen.

6. August (Anreisetag) bis

19. August 2017 (Abreisetag)

Studierende vom 2. bis zum

6. Semester

Prof. Dr. Dr. Frederik Herzberg

Carina Paul

31

Ab München wird ein

Bustransfer angeboten.

Die Tagungsstätte ist nicht

barrierefrei.

www.hif.ch www.max-weber-programm.de

Max Weber-Programm Bayern

Akademie Ftan

Akademien

Akademie Ftan im Max Weber-Programm

153