Background Image
Previous Page  138 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 138 / 324 Next Page
Page Background

Arbeitsgruppe

1

Re-make / Re-model. Coverversionen und andere

Adaptationen von Pop im Pop

Wie und zu welchen Zwecken zitiert Pop Pop? Etwa um seinen eigenen Status zu beglau-

bigen oder infrage zu stellen, sich selbst eine Geschichte zu geben oder seine Künstlich-

keit auszustellen? Die Arbeitsgruppe setzt sich zum Ziel, den wichtigsten Parametern von

Popmusik (von Elvis bis heute) über die Analyse konkreter Adaptationen und Umdeutungen

von Popsongs näherzukommen. Dabei geht es um Fragen, die in der neueren Popmusik-

forschung eine Rolle spielen, wie etwa das Verhältnis von Musik und Lyrics (vs. Lyrik), von

Stimme und Person, von Performance und Text, von Produzent und Konsument, von An-

gebot und Nachfrage. Dazu werden wir unterschiedliche Formen von Coverversionen und

anderen musikalischen Aneignungen sowie Be- und Verarbeitungen von Popsongs analy-

sieren (u. a. Remixes, Shreds, Mash-ups oder Spoofs). Zudem werden die Probleme von

Zitat-Pop im Kontext der Retro- und Hauntologie-Debatten der letzten Jahre angesprochen.

Prof. Dr. Moritz Baßler

Professur für Neuere deutsche Literatur, Universität Münster

Prof. Dr. Martin Butler

Professur für American Literary and Cultural Studies, Universität Oldenburg

Studierende aller Fächer, insbesondere der Kultur-, Literatur- und Musikwissen-

schaften

Akademien

offen für jedes Studienalter

|

9. bis 17. September 2017

138