Background Image
Previous Page  132 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 132 / 324 Next Page
Page Background

Arbeitsgruppe

1

Religion und Gesellschaft in Bosnien und Herzegowina

Die Arbeitsgruppe wird sich mit der Rolle von Religion in den gesellschaftlichen Zusammen-

hängen Bosniens und der Herzegowina in Geschichte und Gegenwart auseinandersetzen.

Hierzu werden geschichtswissenschaftliche, religionswissenschaftliche und sozialwissen-

schaftliche Perspektiven herangezogen.

Den Ausgangspunkt bilden die gegenwärtigen öffentlichen Auseinandersetzungen über den

Zusammenhang von Religion und Gesellschaft, die anhand von Positionierungen verschie-

dener Akteure rekonstruiert werden sollen.

In der anschließenden historischen Tiefenbohrung soll eine Übersicht über die historische

Genese und die Transformationsprozesse der religiösen Gemeinschaften in ihrer instituti-

onellen Entwicklung erarbeitet werden. Im Fokus stehen dabei die dominanten Religionen

Islam, Christentum und Judentum, doch auch die zahlenmäßig kleineren Gemeinschaften

sollen in den Blick genommen werden.

Der letzte Teil widmet sich der Wirkungsgeschichte von religiösen Institutionen und re-

ligiösen Diskursen in ihrer gesellschaftlichen Dimension seit dem Beginn des 20. Jahr-

hunderts. Hierzu gehören die wechselseitige Beziehungsgeschichte ebenso wie die

mittelbare Wirkung von Religion als identitätsstiftendem Faktor in Staatsbildungs- und Ver-

gemeinschaftungsprozessen.

Ein Reader mit vorzubereitenden Texten in deutscher und englischer Sprache wird rechtzei-

tig zur Verfügung gestellt.

Prof. Dr. Armina Omerika

Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam, Universität Frankfurt / M.

Studierende aller Fächer, insbesondere der Geisteswissenschaften

Akademien

ab dem 5. Semester und Doktoranden

|

19. bis 28. September 2017

132