Background Image
Previous Page  113 / 324 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 113 / 324 Next Page
Page Background

Arbeitsgruppe

6

Wem gehört Jerusalem?

Der gegenwärtige Konflikt um Palästina ist nur ein weiterer Höhepunkt der Auseinanderset-

zungen im Nahen Osten, die diese Region während ihrer gesamten Geschichte begleitet

haben. Hier spiegeln sich jahrhundertealte politische Interessen, die zyklisch wiederkehren-

de Verständnislosigkeit von Orient und Okzident sowie vorgeschobene und echte religiöse

Interessen dreier monotheistischer Religionen an einem Ort. Jerusalem, die Heilige Stadt,

wurde zum Inbegriff nationaler Identität zweier Völker, deren Ansprüche seit dem 19. Jahr-

hundert im Widerstreit liegen.

Die Arbeitsgruppe wird sich den religiösen und kulturellen Aspekten des vor unseren Au-

gen ausgebrochenen Konflikts und seiner Vorgeschichte widmen. Zu diesem Zweck werden

auch die am Konflikt beteiligten Völker und ihre allesamt im Orient entstandenen Religionen

vorgestellt sowie deren gemeinsame Geschichte nachgezeichnet. Jenseits oberflächlicher

Kommentare und pauschaler Schuldzuweisungen wird eine tiefgründige Auseinanderset-

zung mit der gegenwärtigen Situation angestrebt. Aus geschichtlichen Beispielen werden

Möglichkeiten für eine Bewältigung der Gegenwart und die Gestaltung einer lebenswerteren

Zukunft im Orient gesucht.

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Dieter Vieweger

Deutsches Evangelisches Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes,

Jerusalem und Amman, Jerusalem / Israel

Dr. Katja Soennecken

Deutsches Evangelisches Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes,

Jerusalem und Amman, Jerusalem / Israel

Studierende aller Fächer

Akademien

Akademie St. Johann im Ahrntal

113