Studienstiftung Jahresbericht 2012 - page 96

Max Weber-Programm Bayern
94
Das Max Weber-Programm ist…
…„begeisternd“, „lustig“, „kreativ“, „dynamisch“, „nachhaltig“, „en-
gagiert“ (s. nebenstehend). Dies sind nur einige der Adjektive, mit
denen die Teilnehmer der Kick off-Veranstaltung zur Alumni-Arbeit
das Max Weber-Programm charakterisierten. Die positive Erfahrung
mit der Förderung im bayerisch-rheinischen Kooperationsprogramm
spiegelt sich auch in den Semester- und Abschlussberichten der Geför-
derten. Hier eine kleine Auswahl:
Kommunikativ und informativ verlief der Neujahrsempfang
des Max Weber-Programms am 14. Januar in der LMU. An die-
sem Tag haben mich besonders die musikalischen Darbietungen
begeistert und die vorgetragenen Texte zum Thema Freiheit
und Verantwortung sehr zum Nachdenken angeregt. –
Hannah
Schrenk, Mathematik/Biologie, LMU München
Das Sommerfest in Augsburg war aber dann wohl die Krönung
meiner bisherigen „Max Weber-Laufbahn“: Allein schon die At-
mosphäre im Kleinen Goldenen Saal war eine Reise dorthin wert.
Ich weiß es sehr zu schätzen, dass das Max Weber-Programm sei-
nen Stipendiaten durch die wechselnden Veranstaltungsorte den
Freistaat Bayern in seiner Vielfalt (noch) ein Stückchen näher
bringt. –
Sophia Engwerth, Mathematik/Deutsch, LMU München
Die Stipendiaten-Exkursion nach Belgrad und Sarajevo stellte einen
wunderbaren Abschluss meines letzten Semesters dar. Auf keiner Rei-
se zuvor erhielt ich einen derart tiefen Einblick in die Politik und Kul-
tur einer Region. Die Exkursion half mir dabei, die Europa-Idee aus
einem anderen Blickwinkel zu sehen, vielleicht auch etwas kritischer
zu beurteilen. Trotz allem überzeugten mich die dortigen Gespräche
mit Diplomaten und Einheimischen grundsätzlich vom europäischen
Einigungsgedanken. Die Balkan-Region zu integrieren, so denke ich,
stellt nicht nur für die dortigen Bewohner, sondern auch für ganz Eu-
ropa eine große Chance dar.
– Raphael Greßmann, Sozialökonomik,
FAU Erlangen-Nürnberg
Anregend
Bayerisch
International
1...,86,87,88,89,90,91,92,93,94,95 97,98,99,100,101,102,103,104,105,106,...220
Powered by FlippingBook