Studienstiftung Jahresbericht 2012 - page 92

Max Weber-Programm Bayern
90
Förderung
Neben drei Sommerakademien (in der Schweiz und am Bodensee)
organisierte das Max Weber-Team die nach wie vor stark nach-
gefragten Softskill-Seminare und bot eine Exkursion nach Berlin
an, die diesmal dem Thema „StadtLandschaft. Politik, Raum und
Gesellschaft“ nachging. Ein Ort der Vernetzung und Ausgangs-
punkt für inhaltliche Impulse sind die Tagesveranstaltungen, zu
denen alle Stipendiatinnen und Stipendiaten eingeladen werden.
Der Neujahrsempfang stand 2012 unter dem Motto „Freiheit und
Verantwortung“ und thematisierte sowohl die Rolle von Gleich-
heit und Ungleichheit in der Demokratie als auch den Auftrag der
Begabtenförderung in diesem Kontext.
Die Stipendiaten gingen dem Thema Verantwortung auch in ei-
genen Veranstaltungen nach: In diesem Jahr stach eine Stipendi-
aten-Kurztagung zum Thema „Humanitäre Intervention. Mög-
lichkeit, Recht oder Pflicht“ heraus. Das Projekt war als Sieger aus
dem „Wettbewerb Kurztagung“ im Jahr 2011 hervorgegangen und
wurde von dem Stipendiatenteam aus Passau in exzellenter Weise
umgesetzt. Auch das Format der Stipendiatenexkursionen hat sich
bewährt. So führten selbstorganisierte Exkursionen die Stipendi-
aten in diesem Jahr nach Weimar, Trier, Budapest und sogar bis
nach Belgrad und Sarajevo, wo die Transformationsprozesse und
der Weg in Richtung Europäische Union im Fokus standen.
Wissenschafts- und
Anwendungsbezug
Stipendiaten
aktiv
1...,82,83,84,85,86,87,88,89,90,91 93,94,95,96,97,98,99,100,101,102,...220
Powered by FlippingBook