Studienstiftung Jahresbericht 2012 - page 43

Studienförderung
Sonderprogramme
Die Studienstiftung führte im Jahr 2012 insgesamt 24 Sonder-
programme mit externen Partnern durch, die aus Interesse an der
Gewinnung herausragender Studierender die Zusammenarbeit mit
der Studienstiftung suchen und Mittel von insgesamt etwa 4 Mio.
Euro für die Förderungsarbeit zur Verfügung stellen. Diese Fülle
von Kooperationen ist Ausdruck eines nachdrücklichen Vertrau-
ens in die Arbeit der Studienstiftung. Die Mehrzahl der Programme
dient der Förderung von Auslandsaufenthalten.
Verlängerung der China- und Haniel-Stipendienprogramme
Hervorzuheben aus der Fülle der Sonderprogramme sind in die-
sem Jahr zwei Programme, die jeweils für weitere fünf Jahre ver-
längert wurden: Seit 1986 finanziert die Alfried Krupp von Bohlen
und Halbach-Stiftung bereits das China-Programm der Studi-
enstiftung, dessen Laufzeit nun nochmals für weitere fünf Jahre
festgeschrieben wurde. Damit geht die Krupp-Stiftung ein au-
ßergewöhnlich langes Engagement zugunsten eines Programms
ein. Über den darin liegenden Vertrauensbeweis freut sich die
Studienstiftung ebenso wie über die einzigartige Möglichkeit,
über einen Zeitraum von dreißig Jahren hinweg Studienaufent-
halte in China nachdrücklich unterstützen zu können. Auch die
bereits über 20 Jahre währende Kooperation mit der Haniel Stif-
tung konnte für weitere fünf Jahre verlängert werden: Seit 1991
finanziert die Haniel Stiftung das hochdotierte und hochkompe-
titive Haniel-Stipendienprogramm für wirtschaftsbezogene Auf-
baustudien im Ausland. Knapp 150 Stipendiaten wurden bislang
gefördert und auf Aufgaben in der internationalen Arbeitswelt
vorbereitet. Die Ehemaligen des Programms führen heute häufig
leitende Tätigkeiten in der Wirtschaft, der Wissenschaft oder in
nationalen sowie internationalen Organisationen aus.
Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Die 23 Kollegiatinnen und Kollegiaten des 3. Jahrgangs (2011/2012)
des Mercator Kollegs für internationale Aufgaben widmeten sich
Themen wie dem demokratischen Wandel im Nahen Osten, der
Waffenkontrolle im Südsudan oder der Schaffung eines EU-Kon-
zepts für Flüchtlinge. Während des 13-monatigen Programms ar-
beiteten sie in zwei bis drei internationalen Organisationen, global
24 Programme mit
Partnern
Erfolgreiche
Kooperation
41
1...,33,34,35,36,37,38,39,40,41,42 44,45,46,47,48,49,50,51,52,53,...220
Powered by FlippingBook