Studienstiftung Jahresbericht 2012 - page 149

Gremien und Geschäftsstelle
147
Prof. Dr. Dr. h.c.
Friedrich Schlögl
* 7. April 1917, † 8. Mai 2011
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Friedrich Hirzebruch
*17. Oktober 1927, † 27. Mai 2012
NACHRUF
Die Studienstiftung trauert um ihre beiden Ehrenmitglieder des Kuratoriums:
Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Schlögl verstarb am 8. Mai 2011 in Aachen,
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Friedrich Hirzebruch am 27. Mai 2012 in Bonn.
Friedrich Schlögl bot für Generationen von Stipendiaten als Vertrauensdozent und Akade-
miedozent eine beliebte Anlaufstelle. „Er hatte ein Herz für Stipendiaten. Während seines
Amtes als Vertrauensdozent hat er keine einzige Vertrauensdozententagung verpasst“, er-
innert sich Dr. Hartmut Rahn, ehemaliger Generalsekretär der Studienstiftung. Sehr aktiv
unterstützte Friedrich Schlögl die Studienstiftung bei ihrer Auswahl und leitete über viele
Jahre hinweg den Doktoranden-Auswahlausschuss. Seit 1979 wirkte er im Kuratorium als
zugewähltes Mitglied mit, von 1980 bis 1991 übernahm er den stellvertretenden Vorsitz.
1992 wurde Schlögl zum Ehrenmitglied des Kuratoriums der Studienstiftung ernannt.
Am 7. April 1917 in Erfurt geboren, studierte Schlögl Mathematik und Physik an den
Universitäten Prag und Göttingen, promovierte an der Universität Göttingen und habi-
litierte sich an der Universität zu Köln. Von 1960 bis 1982 war er Lehrstuhlinhaber und
Direktor am Institut für Theoretische Physik der RWTH Aachen. Nach seiner Emeri-
tierung wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Universität Düsseldorf verliehen. Seine
grundlegenden Forschungen im Bereich der Statistischen Physik, insbesondere zu Sys-
temen im Nichtgleichgewicht, sowie das nach ihm benannte Schlögl-Modell haben ihm
nachhaltige Anerkennung im In- und Ausland eingebracht.
1...,139,140,141,142,143,144,145,146,147,148 150,151,152,153,154,155,156,157,158,159,...220
Powered by FlippingBook