Auswahlverfahren für Studierende an einer Hochschule (FH/HAW)

Studieren Sie an einer Fachhochschule oder Hochschule für Angewandte Wissenschaften? Dann laden wir Sie herzlich ein, sich bei der Studienstiftung zu bewerben. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Vorschlag durch Ihre Schulleitung, eine habilitierte Person aus der Hochschullehre bzw. einen Professor / eine Professorin oder ein Vorschlag durch das Prüfungsamt Ihrer Hochschule.

Vom Vorschlag zur Bewerbung

  1. Nachdem der Vorschlag bei uns eingegangen ist und geprüft wurde, fordern wir Sie per E-Mail zur Einreichung einer Bewerbung auf. Alle nötigen Informationen zur Bewerbung sowie den von Ihnen einzureichenden Unterlagen teilen wir Ihnen in dieser E-Mail mit.
  2. Nachdem Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, prüfen wir, ob die formalen Voraussetzungen für die weitere Teilnahme am Auswahlverfahren erfüllt sind. Es kann sein, dass wir Sie zu diesem Zeitpunkt nochmals per E-Mail kontaktieren, um etwaige Rückfragen zu klären. Daher bitten wir Sie, Ihren Posteingang und auch Ihren Spam-Ordner regelmäßig auf neue Nachrichten zu überprüfen.
  3. Sind die Unterlagen vollständig und steht der Teilnahme am Auswahlverfahren nichts entgegen, laden wir Sie zu einem Auswahlseminar ein. Diese Seminare finden in der Regel an einem Wochenende im Zeitraum von Oktober bis März statt.

Was passiert auf dem Auswahlseminar?

Während des Wochenendes möchten wir Sie, Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Interessen und Fähigkeiten gerne genauer kennenlernen. Dazu führen Sie mit unseren Kommissionsmitgliedern zwei voneinander unabhängige Gespräche und nehmen gemeinsam mit fünf bis sechs anderen Bewerberinnen und Bewerbern unterschiedlicher Fächer an sogenannten „Gruppenrunden“ teil.

Die beiden dreißigminütigen Einzelgespräche knüpfen an Ihre Bewerbungsunterlagen an. Im Dialog mit jeweils einem Kommissionsmitglied haben Sie die Gelegenheit, Ihre Person und Ihren Werdegang vorzustellen, Fragen über Ihr Studium und Ihr Engagement zu beantworten, die Motivation für Ihr Studium zu verdeutlichen und bei Fragen zu gesellschaftlichen oder wissenschaftlichen Themen Ihre (außer-)fachlichen Interessen zu präsentieren.

Die Gespräche sind nicht als Prüfungen angelegt und testen kein Allgemeinwissen. Vielmehr möchte die Kommission Sie als Person kennenlernen. Das heißt auch: Eine gesonderte Vorbereitung auf die Gespräche ist weder möglich noch nötig. Seien Sie deshalb möglichst einfach Sie selbst.

In einer der fünf bis sechs Gruppenrunden halten Sie einen zu Hause vorbereiteten Kurzvortrag zu einem Thema Ihrer Wahl und diskutieren anschließend mit den anderen Gruppenmitgliedern über das Vortragsthema. Sie können das Thema Ihres Vortrages frei wählen – wichtig ist, dass es eine gute Diskussion verspricht und Sie die Diskussion im Anschluss an Ihren Vortrag moderieren. In den weiteren Runden diskutieren Sie dann über die Vortragsthemen der anderen Bewerberinnen und Bewerber. Hier geht es darum, Ihre Perspektiven und Argumente einzubringen und in der Diskussion Stellung zu beziehen. Die Gruppenrunden werden von einem Mitglied der Auswahlkommission beobachtet.

Nach dem Auswahlseminar teilen wir Ihnen mit, ob Sie in die Förderung der Studienstiftung aufgenommen wurden oder nicht. Die Entscheidungsfindung unserer Auswahlkommission basiert dabei auf unseren Auswahlkriterien. Eine individuelle Rückmeldung zu Ihrer Leistung beim Auswahlseminar können wir aufgrund der sehr hohen Bewerberzahlen leider nicht geben.

FAQs

Falls Sie Fragen zu Ihrer Bewerbung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bevor Sie jedoch eine Anfrage per E-Mail oder Telefon an uns richten, werfen Sie bitte einen kurzen Blick in unsere FAQs. Hier haben wir die häufigsten Fragen bereits beantwortet – vielleicht ist Ihre Frage ja auch schon dabei.

Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen

Kommen Sie bei Rückfragen gerne auf uns zu. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir Anfragen aus datenschutzrechtlichen Gründen in der Regel nur von Ihnen persönlich entgegennehmen können.

Leitung

Dr. Frank Calio

Kontakt

E-Mail: fh-auswahl(at)studienstiftung(dot)de

Pauline Franz
Telefon: +49 (0)228 820 96-386

Maximilian Ludwig
Telefon: +49 (0)228 820 96-394