Stipendium / 

Bildungsveranstaltungen

Akademien

Intensive inhaltliche Arbeit, engagierte Dozentinnen und Dozenten, ausgesuchte Orte und Freiräume für Kreativität und Erkundungen der Umgebung – all das macht die Akademien seit vielen Jahrzehnten zum zentralen Veranstaltungsformat der Studienstiftung.

Berufsorientierung

Der Übergang vom Studium zum Beruf ist eine entscheidende Phase im Leben und mit vielen Fragen verbunden. Diese Fragen nimmt die Studienstiftung auf und bietet ihren Stipendiatinnen und Stipendiaten eine Reihe von Veranstaltungen verschiedener Formate im Bereich Berufsorientierung.

Begegnung

In verschiedenen kürzeren Veranstaltungsformaten erhalten die Geförderten Möglichkeiten zu Vernetzung und Austausch.

Einsteigen

Die Aufnahme in die Studienstiftung und der Beginn eines Studiums: Beides stellt einen Schritt zu einem neuen Lebensabschnitt dar, der für die meisten Geförderten viel Unbekanntes und Neues birgt. Die Studienstiftung möchte mit der Programmlinie „Einsteigen“ ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten beim Start in diese neuen Lebensabschnitte unterstützen und ihnen das Ankommen erleichtern.

Fokus Wissenschaft

Neben den großen wissenschaftlichen Programmlinien Akademien und Kollegs bietet die Studienstiftung auch kürzere, oftmals digitale Formate zu Themen aus der Wissenschaft und der Wissenschaftskommunikation an.

Gesellschaft gestalten

Mit der Programmlinie Gesellschaft gestalten unterstützt die Studienstiftung ihre Geförderten in ihren gesellschaftlichen Anliegen und dem Wunsch, etwas zu verändern. Neben der Förderung und Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Geförderten initiiert die Studienstiftung auch Veranstaltungen zu gesellschaftlich relevanten Themen wie Bildungsgerechtigkeit und Nachhaltigkeit und wirkt damit in die Gesellschaft hinein.

Künste und Musik

Die fachspezifischen Veranstaltungen für Studierende im Bereich Bildendende und Darstellende Kunst, Design, Film und Musik sowie angrenzende Wissenschaften bieten den Geförderten einen konzentrierten Rahmen für die Präsentation ihrer Arbeiten, Gespräche zur künstlerischen Praxis und interdisziplinären Austausch.

Promovierende

Die Studienstiftung bietet für ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten in der Promotionsförderung eine Reihe von Veranstaltungen an, die speziell auf die Bedürfnisse von Promovierenden zugeschnitten sind. Darüber hinaus steht den Promovierenden das gesamte weitere ideelle Programm der Studienstiftung offen.

SmP – Stipendiatinnen und Stipendiaten machen Programm

Die Programmlinie „SmP – Stipendiatinnen und Stipendiaten machen Programm“ bietet Raum für die Geförderten, eigene Ideen in das Bildungsprogramm einzubringen und umzusetzen. Dabei werden sie von der Studienstiftung finanziell, inhaltlich und organisatorisch unterstützt.

Sprachkurse

Gute Sprachkenntnisse sind in einer vernetzten und globalisierten Welt entscheidend und bilden oft die Grundlage für einen gewinnbringenden Auslandsaufenthalt. Um die Internationalisierung ihrer Geförderten zu unterstützen, bietet die Studienstiftung ihnen daher die Möglichkeit, während der Semesterferien an verschiedenen Intensivsprachkursen teilzunehmen.

Weltweit

Relevante gesellschaftliche und wissenschaftliche Fragen und Themenkomplexe enden nicht an Ländergrenzen. Die Studienstiftung möchte es ihren Geförderten daher ermöglichen, im Laufe ihres Studiums internationale Erfahrungen zu sammeln und einen Blick über den Tellerrand zu werfen.

Wissenschaftliche Kollegs

Selbstständiges Forschen, langfristiger Austausch, intensive Betreuung durch herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler – das macht die Wissenschaftlichen Kollegs der Studienstiftung aus.