Spendenaufruf der Studienstiftung für die Engagementpreisträger 2019

Die Studienstiftung möchte Sie auch in diesem Jahr wieder herzlich einladen, die eindrucksvollen Initiativen unseres Engagementpreisträgers sowie der Finalistinnen und Finalisten der „weitergeben – Engagementpreise der Studienstiftung“ 2019 durch Ihre Spende zu unterstützen.

Gestartet im Rahmen der Flüchtlingshilfe und getragen von Ihren positiven Rückmeldungen, wenden sich Präsident und Generalsekretärin damit bereits zum dritten Mal in Folge an alle Geförderten, Ehemaligen und Vertrauensdozentinnen und -dozenten der Studienstiftung und bitten Sie alle um Unterstützung für die Projekte von engagierten Stipendiatinnen und Stipendiaten.

Mit Ihrer Spende können Sie beispielsweise Bemühungen um einen Abbau der Stigmatisierung psychisch Kranker in Ghana unterstützen, sich für eine größere Akzeptanz unterschiedlicher sexueller Orientierungen im ländlichen Raum einsetzen oder die Arbeit von Menschenrechtsaktivisten auf den Philippinen fördern. Auch kleine Spenden machen bereits einen spürbaren Unterschied – das haben unsere Spendenaufrufe der letzten Jahre gezeigt.

Im Folgenden stellen die sechs ausgezeichneten Stipendiatinnen und Stipendiaten ihre Projekte vor und schildern, was Sie mit Ihrer Spende konkret bewirken können.

Wir danken Ihnen schon jetzt für die wohlwollende Prüfung unseres Anliegens und hoffen auf breite Unterstützung unserer Stipendiatinnen und Stipendiaten und ihrer gesellschaftlichen Anliegen.

Den Stipendiatinnen und Stipendiaten bedeutet die Unterstützung aus dem Kreise der Studienstiftung sehr viel. Wenn Sie daher ein sichtbares Zeichen setzen möchten, laden wir Sie herzlich ein, auf der Spendenseite der Projekte – betterplace.org – im Kommentarfeld oder bei einer direkten Überweisung im Verwendungszweck den Hinweis "Spendenaufruf Studienstiftung" zu vermerken.

Engagementpreisträger 2019: Rick Wolthusen, On The Move e.V.

© Millstone Media Production/On The Move

Der Engagementpreis 2019 der Studienstiftung geht an Rick Wolthusen und sein Projekt „On The Move“. Der Stipendiat macht sich seit 2013 für die Belange psychisch kranker Menschen in Ghana und Kenia stark, die aufgrund ihrer Erkrankung häufig gesellschaftlich ausgegrenzt werden. Mit Ihrer Spende können Sie rehabilitierten Patientinnen und Patienten mit Mikrokrediten zur Selbstständigkeit verhelfen oder Bildungs- und Aufklärungsprojekte an Schulen in Ghana und Kenia fördern.

Interview lesen

Jetzt spenden

Nachricht schreiben

Finalist des Engagementpreises 2019: Nino Dammann, CSD Cloppenburg e.V.

© Kevin Hackert

Nino Dammann wirbt seit fünf Jahren mit Veranstaltungen im Landkreis Cloppenburg und der Region für eine größere gesellschaftliche Akzeptanz im ländlichen Raum von Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten. Mit Ihrer Spende können Sie den Aufbau eines Gesprächsforums mit regionalen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern finanzieren, um die Vielfalt in Unternehmensstrukturen zu fördern, oder ein Benefizkonzert zum Welt-Aids-Tag unterstützen.

Interview lesen

Jetzt spenden

Nachricht schreiben

Finalistin des Engagementpreises 2019: Marie Decker, Etudes Sans Frontières – Studieren ohne Grenzen Deutschland e. V.

© Studieren ohne Grenzen Deutschland

Marie Decker engagiert sich seit 2015 für „Studieren ohne Grenzen Deutschland“. Der Verein vergibt  Stipendien an Studierende in Konfliktregionen, die einen Hochschulabschluss erwerben und sich gesellschaftlich engagieren möchten, aktuell in Afghanistan, der Demokratischen Republik Kongo, Sri Lanka und Tschetschenien. Mit Ihrer Spende können Sie technische Workshops am Agrarinstitut in Mweso, Kongo, finanzieren oder die neu angelaufenen Stipendienprogramme in Guatemala und Burundi unterstützen.

Interview lesen

Jetzt spenden

Nachricht schreiben

Finalist des Engagementpreises 2019: Joshua Kriesmann, Aktion Zukunft

© Stefanie Loos/Schwarzkopf-Stiftung

Joshua Kriesmann hat 2016 „Aktion Zukunft“ ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein mehrtägiges Seminar, bei dem Schülerinnen und Schüler mit und ohne Fluchthintergrund Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, um eigene integrationsfördernde Initiativen für Geflüchtete aufzubauen. Mit Ihrer Spende sichern Sie die Seminarteilnahme 2019 für Schülerinnen und Schüler, die sich die Seminarkosten, zum Beispiel für An-und Abreise, Unterkunft und Verpflegung, nicht leisten können.

Interview lesen

Jetzt spenden

Nachricht schreiben

Finalistin des Engagementpreises 2019: Lena Muhs, International Peace Observers Network e. V.

© David Siason

Lena Muhs engagiert sich für das International Peace Observers Network, das seit 2006 Menschenrechtsbeobachtung in Konfliktgebieten durchführt, aktuell in Mindanao, Luzon und Negros auf den Philippinen. Ziel ist es, Menschenrechtsverletzungen zu verhindern und Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger zu schützen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie die Begleitung und Dokumentation der Arbeit derjenigen, die Menschenrechte  auf den Philippinen verteidigen, und deren Schutz vor Schikane, Verfolgung und tätlichen Übergriffen.

Interview lesen

Jetzt spenden

Nachricht schreiben

Finalist des Engagementpreises 2019: Lukas Wessel, Wanderful

© Lukas Wessel

Lukas Wessel leitet seit 2017 das Projekt „Wanderful“, eine Wanderung von Schülerinnen und Schülern der Werner-von-Siemens-Hauptschule Bochum, organisiert und begleitet von Studierenden der Universität Witten/Herdecke, entlang der südenglischen Jura-Küste. Ziel ist es, das Selbstwertgefühl der Jugendlichen zu stärken, soziales Miteinander zu leben und klassenübergreifende Kontakte zu knüpfen. Mit Ihrer Spende helfen Sie, die Reisekosten und die benötigte Ausrüstung der Schülerinnen und Schüler zu finanzieren, die ansonsten nicht an dieser Reise teilnehmen könnten.

Interview lesen

Jetzt spenden

Nachricht schreiben