© Johannes Haas

Daidalos-Medaille und Daidalos-Münze

Mit der Daidalos-Medaille und der Daidalos-Münze zeichnet die Studienstiftung Persönlichkeiten aus, die sich in besonderem Maße um die Studienstiftung verdient gemacht haben. Die Idee und Gestaltung der Medaille geht auf den langjährigen Vertrauensdozenten Hubertus von Pilgrim, Professor für plastisches Gestalten an der Akademie der Bildenden Künste in München, zurück.

Die mythologische Figur des Daidalos steht für Handlungsinitiative und Handlungsverantwortung: "Das Dädalus-Prinzip - das heißt in meiner Sicht nicht nur das Erfinden mit "denkenden Fingern", das ist auch 'naturam novare' und somit höchst aktuell", begründete Hubertus von Pilgrim die Namensgebung.

Daidalos-Medaille

Bislang wurden mit der Daidalos-Medaille folgende Persönlichkeiten ausgezeichnet:

  • 2018: Prof. Dr. Dr. h.c. Erika Fischer-Lichte, ehem. Kuratoriumsvorsitzende der Studienstiftung (2004-2018)
  • 2011: Wolfgang Hosemann, ehem. Schatzmeister des Vereins "Freunde und Förderer der Studienstiftung des deutschen Volkes e.V."
  • 2008: Professor Dr. h.c. mult. Berthold Beitz, Vorsitzender des Kuratoriums der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
  • 2008: Professor Dr. Rudolf Zahradník, ehem. Präsident der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik (1993-1997)
  • 2003: Professor Dr. Helmut Altner, ehem. Präsident der Studienstiftung (1993-2003)
  • 1999: Irmgard Ulderup, größte private Förderin der Studienstiftung
  • 1995: Dr. Johannes Zilkens, Ehrenpräsident der Studienstiftung

Daidalos-Münze

Nach dem Vorbild der großen Medaille ließ die Studienstiftung 2005 eine limitierte Auflage Silbermünzen prägen. Im Rahmen eines großen Festaktes, des Stifterforums der Studienstiftung, wurden im selben Jahr 24 Privatspender mit der Daidalos-Münze geehrt.

Seit 2013 zeichnet die Studienstiftung besonders verdiente Vertrauensdozentinnen und Vertrauensdozenten mit der Daidalos-Münze aus. Den Anstoß für diese Idee gab eine Stipendiatengruppe aus Heidelberg, die ihren langjährigen Vertrauensdozenten, Professor Dr. Michael Leinert, für sein Engagement würdigen wollte.

Die Studienstiftung würdigt seit der Auswahlsaison 2018/19 außerdem den Einsatz von Kommissionsmitgliedern mit der Daidalos-Münze, die sich in besonderem Maße und über einen langen Zeitraum in der Auswahl engagiert haben. 2018 wurden erstmals fünf Kommissionsmitglieder ausgezeichnet, die jeweils mehr als zwanzigmal an einem Auswahlseminar der Studienstiftung mitgewirkt haben.

Preisträger der Daidalos-Münze 2018

Vertrauensdozenten

  • Professor Dr. Haimo Schack, Universität Kiel
  • Professor Dr. Thomas Hoeren, Universität Münster

Kommissionsmitglieder

  • Professor Dr. Günter Ackermann, TU Hamburg-Harburg
  • Professor Dr. Francesca Vidal, Universität Koblenz-Landau
  • Dr. Bernd-Walter Bautsch, Chefarzt für Innere Medizin, St. Josef-Krankenhaus, Engelskirchen
  • Markus Jox, Pressesprecher, Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
  • Michael Fritz, Schulleiter am Robert-Gerwig-Gymnasium, Hausach

Preisträger der Daidalos-Münze 2017

  • Professor Dr. Rudolf Entzeroth, Technische Universität Dresden

Preisträger der Daidalos-Münze 2016

  • Professor Dr. Rainer Löwen, Technische Universität Braunschweig

Preisträger der Daidalos-Münze 2015

  • Professor Dr. Wulf Schiefenhövel, Ludwig Maximilian Universität München
  • Professor Wolfgang Luy, Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main

Preisträger der Daidalos-Münze 2013

  • Professor Dr. Michael Leinert, Universität Heidelberg
  • Professor Dr. Frank Stehling, Universität Ulm
  • Professor Dr. Paul Layer, Technische Universität Darmstadt