Aktuelles

25/01/2021

Studienstiftung vergibt Promotionspreise 2021

Die Preisträger der Promotionspreise der Studienstiftung 2021: Alexander Dieter (l.) und Christoph Kling (r.)

Die Promotionspreise der Studienstiftung gehen 2021 an den Neurowissenschaftler Alexander Dieter und den Juristen Christoph Kling. Die Nachwuchswissenschaftler erhalten je 5.000 Euro für ihre mit Bestnote abgeschlossenen Arbeiten. Die Preisgelder tragen die Freunde und Förderer der Studienstiftung und die Theodor Pfizer Stiftung.

Die Jury des Friedrich Hirzebruch-Preises für Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften prämiert Alexander Dieters Erforschung neuer neurowissenschaftlicher Verfahren, die mit der optischen Stimulation des Hörnervs die Qualität von Hörimplantaten signifikant verbessern sollen.

Der Johannes Zilkens-Promotionspreis für Geistes- und Gesellschaftswissenschaften geht an Christoph Kling für seine Dissertation zur Entwicklung, Praxis sowie zum Scheitern des preußisch-deutschen Konkursrechts von 1825 bis 1998.

Die Studienstiftung vergibt die mit je 5.000 Euro dotierten Promotionspreise seit 2014. Mit den Auszeichnungen werden außergewöhnliche akademische Leistungen von Stipendiatinnen und Stipendiaten sichtbar gemacht.

Die Preisgelder tragen die Freunde und Förderer der Studienstiftung und die Theodor Pfizer Stiftung.

Weitere Informationen