Aktuelles

Foto: Studienstiftung
08/10/2013

Stipendiaten engagieren sich für Chancengerechtigkeit

Erste Botschaftertagung in Dresden

Seit mehr als zwei Jahren sind sie im Einsatz: Stipendiatinnen und Stipendiaten, die sich als Botschafterinnen und Botschafter für die Studienstiftung engagieren. Zum ersten Mal haben sie sich nun in Dresden über ihre Arbeit ausgetauscht und gemeinsam neue Ideen diskutiert. Die Botschafter wollen auch künftig an Schulen und Hochschulen über Studium, Studienfinanzierung und Stipendien informieren und vorgeschlagene Kandidaten zur Bewerbung ermutigen, um die Zahl derer, die trotz geeigneter Qualifikation aus Unsicherheit keine Bewerbung einreichen, zu verringern.

Darüber hinaus wollen sie zusätzlich neue Ziele in den Blick nehmen: Noch gezielter wollen sie künftig über die Möglichkeit der Selbstbewerbung bei Erstsemestern informieren; außerdem streben sie mehr Aktivitäten in den neuen Bundesländern an, um zu einer gerechteren Verteilung der Schulvorschläge in den neuen Bundesländern beizutragen.

Den Abschluss der Tagung bildete eine Diskussionsrunde aller Teilnehmer mit Generalsekretärin Dr. Annette Julius zum Thema „Chancengerechtigkeit und Begabtenförderung – wie passt das zusammen?“

Weitere Informationen zum Botschafterprogramm

FH-Jubiläumsbroschüre

„Begabungen fördern, Horizonte erweitern“: 20 Jahre Studienstiftung an Fachhochschulen» Mehr erfahren

Stipendiatenporträt

Im ewigen Eis zu forschen, ist für manche ein Kindertraum. Für seine Promotion in der Umweltphysik begibt sich Jan-Marcus Nasse regelmäßig in die Antarktis.» Mehr erfahren

Jahresbericht

Der Jahresbericht dokumentiert die Aktivitäten der Studienstiftung und stellt die Menschen hinter der Institution vor.» Mehr erfahren

Absolventenstudie

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)