Aktuelles

15/12/2006

Rekord: Schulleiter schlagen mehr als 5.000 Abiturienten vor

Die Auswahl der Studienstiftung läuft auf Hochtour

Bonn, 14.12.2006. Für Bundesministerin Annette Schavan ist die Begabtenförderung ein hohes Anliegen: Während zurzeit weniger als 0,65 Prozent der Studierenden ein Begabtenstipendium erhalten, soll diese Quote in den nächsten drei bis vier Jahren auf ein Prozent steigen. Für die Studienstiftung würde das ein Wachstum von 6.000 auf 9.000 Stipendiaten bedeuten.
Als erste Reaktion haben wir die Schulleiter um zusätzliche Vorschläge von Abiturienten gebeten, die dieser Bitte gerne nachkamen. 5.100 Vorschläge (Vorjahr 3.800) gingen bei uns ein und sorgten in der Auswahlabteilung für Sonderschichten bei der Bearbeitung der Unterlagen und Zusammenstellung der Kommissionen. Schon im Herbst und Winter 2006/07 wird die Zahl der Auswahlseminare für Studienanfänger von 60 auf 80 erhöht. Neben dem Auswahlteam selbst sind alle Referenten der Studienstiftung an der intensiven Auswahlkampagne beteiligt.

FH-Jubiläumsbroschüre

„Begabungen fördern, Horizonte erweitern“: 20 Jahre Studienstiftung an Fachhochschulen» Mehr erfahren

Stipendiatenporträt

Im ewigen Eis zu forschen, ist für manche ein Kindertraum. Für seine Promotion in der Umweltphysik begibt sich Jan-Marcus Nasse regelmäßig in die Antarktis.» Mehr erfahren

Jahresbericht

Der Jahresbericht dokumentiert die Aktivitäten der Studienstiftung und stellt die Menschen hinter der Institution vor.» Mehr erfahren

Absolventenstudie

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)