Aktuelles

16/03/2012

Nachwuchskünstler mit Karl Schmidt-Rottluff Stipendium ausgezeichnet

Fünf junge Künstler wurden im März für das Karl Schmidt-Rottluff Stipendium ausgewählt:

Elisabeth Cortinas-Hildalgo ( Video, Collage)
Jenny Kropp (Performancegruppe "FORT")
Anna Möller (Installation)
Jonas Weichsel (Malerei)
Pablo Wendel (Bildhauerei/Performance)

Das Karl Schmidt-Rottluff Stipendium ist mit einer Fördersumme von je rund 35 000 Euro eines der höchstdotierten Kunst-Nachwuchsprogramme in Deutschland. Die nach dem gleichnamigen Gründer benannte Karl Schmidt-Rottluff Förderungsstiftung kooperiert seit Beginn mit der Studienstiftung. Seit 2007 wirkt als weiterer Partner die Marianne Ingenwerth-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft mit.

Im Januar hatte eine Vorjury aus 80 Vorschlägen 21 Bewerber für die Hauptauswahl ausgewählt. Die Finalisten präsentierten ihre Arbeiten persönlich vor der Jury. Die ausgewählten Kandidaten erwartet nun eine maximal zweijährige Förderzeit, die mit einem Katalog sowie einer Ausstellung der Preisträger abschließt. Aktuell präsentieren die letzten beiden Jahrgänge der Karl Schmidt-Rottluff-Stipendiaten ihre Arbeiten in der Düsseldorfer Kunsthalle.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier; weitere Informationen liefert die Seite zum Karl Schmidt-Rottluff Stipendium.

FH-Jubiläumsbroschüre

„Begabungen fördern, Horizonte erweitern“: 20 Jahre Studienstiftung an Fachhochschulen» Mehr erfahren

Stipendiatenporträt

Im ewigen Eis zu forschen, ist für manche ein Kindertraum. Für seine Promotion in der Umweltphysik begibt sich Jan-Marcus Nasse regelmäßig in die Antarktis.» Mehr erfahren

Jahresbericht

Der Jahresbericht dokumentiert die Aktivitäten der Studienstiftung und stellt die Menschen hinter der Institution vor.» Mehr erfahren

Absolventenstudie

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)