Aktuelles

23/12/2006

Leibniz-Preisträger 2007:

Darunter befinden sich drei Studienstiftler

Bonn, 23.12.2006. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft verleiht im kommenden Jahr den höchstdotierten deutschen Förderpreis an zwei Wissenschaftlerinnen und acht Wissenschaftler. Darunter befinden sich drei ehemalige Stipendiaten der Studienstiftung: die Hirnforscherin Magdalena Götz, Professorin und Direktorin am Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit in Neuherberg und Lehrstuhlinhaberin am Physiologischen Institut der LMU München, Oliver Primavesi, Professor am Institut für Klassische Philologie der LMU München, und Detlef Weigel, Professor am MPI für Entwicklungsbiologie in Tübingen.
Die neuen Leibniz-Preisträger erhalten 2007 erstmals eine Fördersumme von 2,5 (früher 1,5) Millionen Euro. Fast ein Viertel der bislang 249 ausgezeichneten Wissen­schaftler wurde zuvor durch die Studienstiftung gefördert. Weitere Informationen unter www.dfg.de.

FH-Jubiläumsbroschüre

„Begabungen fördern, Horizonte erweitern“: 20 Jahre Studienstiftung an Fachhochschulen» Mehr erfahren

Stipendiatenporträt

Im ewigen Eis zu forschen, ist für manche ein Kindertraum. Für seine Promotion in der Umweltphysik begibt sich Jan-Marcus Nasse regelmäßig in die Antarktis.» Mehr erfahren

Jahresbericht

Der Jahresbericht dokumentiert die Aktivitäten der Studienstiftung und stellt die Menschen hinter der Institution vor.» Mehr erfahren

Absolventenstudie

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)