Aktuelles

15/07/2009

Journalistenprogramm „Wissenschafts- und Auslandsjournalismus“:

Sieben Stipendien an Nachwuchsjournalisten vergeben

Berlin, 15. Juli 2009.  Am 14. Juli fand die Endauswahl für das gemeinsam mit der Dr. Alexander und Rita Besser-Stiftung durchgeführte Journalistenprogramm der Studienstiftung statt. Vor allem Praktika und Volontariate im In- und Ausland, etwa bei Auslandskorrespondenten oder in Wissenschaftsredaktionen, können durch das Programm finanziell gefördert werden. Das Auswahlgremium, zu dem gestandene Journalisten wie Ilka Brecht (ZDF), Manuel J. Hartung (ZEIT Campus), Christian Meier (kressreport) und Andreas Rosenfelder (freier Kulturjournalist) zählten, konnte insgesamt sieben Stipendien zur Förderung des journalistischen Nachwuchses im Bereich des Wissenschafts- und Auslandsjournalismus vergeben. Die Projekte, die von den Kandidaten selbst konzipiert wurden, führen in den kommenden Monaten u.a. nach Australien, Israel, Schweden und in die USA.

Bewerbungstermin ist immer am 31. März eines Jahres. Weitere Informationen zum Programm unter http://www.studienstiftung.de/journalismus.html

FH-Jubiläumsbroschüre

„Begabungen fördern, Horizonte erweitern“: 20 Jahre Studienstiftung an Fachhochschulen» Mehr erfahren

Stipendiatenporträt

Im ewigen Eis zu forschen, ist für manche ein Kindertraum. Für seine Promotion in der Umweltphysik begibt sich Jan-Marcus Nasse regelmäßig in die Antarktis.» Mehr erfahren

Jahresbericht

Der Jahresbericht dokumentiert die Aktivitäten der Studienstiftung und stellt die Menschen hinter der Institution vor.» Mehr erfahren

Absolventenstudie

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)