Aktuelles

16/10/2017

Jetzt Stimme abgeben: Stipendiaten der Studienstiftung für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert

Der Preisträger des „weitergeben – Engagementpreises der Studienstiftung“ 2017, Lukas Kleinhenz, steht bei der Online-Abstimmung um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2017 zur Wahl. Auch die vier Starterpreisträger sind nominiert.

Noch bis zum 20. Oktober kann man auf der Homepage des Deutschen Engagementpreises für Lukas Kleinhenz und sein Projekts „UNI – Unterricht natürlich integrativ“ oder eines von vier Starterpreisprojekten abstimmen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Lukas Kleinhenz wurde im Juni 2017 mit dem Engagementpreis der Studienstiftung ausgezeichnet. Der Würzburger erhielt die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung für sein Projekt „UNI – Unterricht natürlich integrativ“. Gemeinsam mit Kommilitoninnen und Kommilitonen der Julius-Maximilians-Universität Würzburg bietet er täglich Deutschunterricht für Geflüchtete an. In Kleingruppen vermitteln die Ehrenamtlichen Sprachkenntnisse und bieten gemeinsame Aktivitäten wie Fußball oder Schach an. So wird ein Raum für Austausch geschaffen, der den Geflüchteten zudem Struktur im Alltag gibt.

Die Studienstiftung zählt zu den ausgewählten Einrichtungen, die ihren Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren darf. Eine Selbstbewerbung ist nicht möglich. 2017 konnte die Studienstiftung erstmals auch die Preisträger des Starterpreises nominieren, mit denen ehrenamtliche Initiativen in der Aufbauphase ausgezeichnet werden.

2017 sind das vier Initiativen: Das deutsch-ghanaische Projekt „Brain Cycles“, das psychisch Erkrankten neue berufliche Perspektiven eröffnet, das IT-Ausbildungsprojekt „Education for Refugees“ am Karlsruher Institut für Technologie, die Initiative „MPhasis“, die engagierte Mittelschüler in München bei der Ausbildungssuche berät, sowie das Informationsportal für Flüchtlinge und Migranten „We.Inform“ aus Hamburg.

Diese vier Projekte sowie der Engagementpreisträger 2017, Lukas Kleinhenz ,sind gemeinsam mit rund 680 weiteren Nominierten, die ebenfalls alle bereits für ihr freiwilliges Engagement ausgezeichnet wurden, im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis.

Die ersten 50 Plätze der Abstimmung gewinnen außerdem die Teilnahme an einem Weiterbildungsseminar zu Themen der Öffentlichkeitsarbeit und des Projektmanagements. Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung Anfang Dezember werden alle Gewinnerinnen und Gewinner in Berlin bekanntgegeben.

Über den Deutschen Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis stärkt die Anerkennung von freiwilligem Engagement. Der Preis würdigt als Preis der Preise das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in Deutschland und damit all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen sichtbar machen. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit.

Weitere Informationen

FH-Jubiläumsbroschüre

„Begabungen fördern, Horizonte erweitern“: 20 Jahre Studienstiftung an Fachhochschulen» Mehr erfahren

Stipendiatenporträt

Im ewigen Eis zu forschen, ist für manche ein Kindertraum. Für seine Promotion in der Umweltphysik begibt sich Jan-Marcus Nasse regelmäßig in die Antarktis.» Mehr erfahren

Jahresbericht

Der Jahresbericht dokumentiert die Aktivitäten der Studienstiftung und stellt die Menschen hinter der Institution vor.» Mehr erfahren

Absolventenstudie

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)