Aktuelles

21/10/2022

Engagementpreise 2023: Studienstiftung ehrt elf Studierende für ehrenamtlichen Einsatz

Backtosch Mustafa (Universität Hamburg), Maria Matveev (Technische Universität München), Lisa Dudeck (Universität Münster), Steffen Witte (Georg-August-Universität Göttingen) (obere Reihe v.li.n.re.). Clara Manon Freist (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Leopold Beer (Ludwig-Maximilians-Universität München), Fabian Schneider (Universität Heidelberg) (mittlere Reihe v.li.n.re.). Ben Balsmeier (Technische Universität Dresden), Jonas Vincent Will (FOM Hochschule für Ökonomie & Management München), Tanzeel Ahmad Khan (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Sarah Funck (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) (untere Reihe v.li.n.re.).

Die Studienstiftung des deutschen Volkes zeichnet Backtosch Mustafa mit dem Engagementpreis 2023 aus. Im Verein ApplicAid informieren der Hamburger Medizinstudent und sein Team bildungsbenachteiligte junge Menschen gezielt über Stipendienangebote in Deutschland. Fünf weitere Studierende werden als Finalist:innen geehrt. Bei den Starterpreisen, mit denen die Studienstiftung ehrenamtliche Initiativen in der Aufbauphase unterstützt, werden fünf Studierende ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 22. Mai 2023 in Berlin statt. Die Studienstiftung ehrt damit zum zehnten Mal außergewöhnliche ehrenamtliche Initiativen ihrer Geförderten. Der Verein Alumni der Studienstiftung stiftet die Preisgelder.

Der mit 5.000 Euro dotierte Engagementpreis 2023 geht an Backtosch Mustafa (Universität Hamburg). Unter den zahlreichen Stipendienangeboten in Deutschland das Passende finden und sich bewerben – dabei hilft das Team um Backtosch Mustafa und setzt sich so für Bildungschancen ein. ApplicAid e.V. informiert bildungsbenachteiligte junge Menschen, wie sie ein Studium mit Stipendium finanzieren können, ermutigt und berät bei der Bewerbung und bietet darüber hinaus ein digitales, persönliches Mentoringprogramm.

Fünf weitere Geförderte hat die Jury als Finalist:innen in der Kategorie Engagementpreis prämiert: Ben Balsmeier (Technische Universität Dresden), Tanzeel Ahmad Khan (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Maria Matveev (Technische Universität München), Fabian Schneider (Universität Heidelberg) und Jonas Vincent Will (FOM Hochschule für Ökonomie & Management München). 

In der Kategorie Starterpreise konnten fünf Stipendiat:innen mit ihren Projektideen in besonderer Weise überzeugen: Leopold Beer (Ludwig-Maximilians-Universität München), Doktorandin Lisa Dudeck (Universität Münster), Clara Manon Freist (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Sarah Funck (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) sowie Steffen Witte (Georg-August-Universität Göttingen).

Mit den Engagementpreisen würdigt die Studienstiftung des deutschen Volkes seit 2014 den Einsatz ihrer Stipendiat:innen für gemeinnützige Projekte, die sie selbst initiiert haben oder für die sie in verantwortungsvoller Position tätig sind.

Der Verein Alumni der Studienstiftung stiftet die Preisgelder.

Preisverleihung und Spendenaufruf

Die ausgezeichneten Studierenden werden ihre Initiativen im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung am 22. Mai 2023 in Berlin präsentieren.

Auch in diesem Jahr unterstützt die Studienstiftung die Initiativen des Engagementpreises sowie der Finalist:innen wieder mit einem breit angelegten Spendenaufruf. Weitere Informationen zum Spendenaufruf finden Sie ab Mitte November auf der Webseite der Studienstiftung.

Ausführliche Informationen