Aktuelles

Design-Stipendiaten; © Studienstiftung
06/05/2013

Eigenständigkeit ist gefragt:

Studienstiftung wählt Designer und Filmer aus


Bonn, 6. Mai 2013. Grafik, Mode, Fotographie, Film, Industriedesign – ganz unterschiedlich sind die fachlichen Schwerpunkte der 49 neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten, die aktuell in die Förderung ‚Design und Film’ der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen wurden. In einem zweistufigen Verfahren konnten sie sich gegen ein starkes deutschlandweites Bewerberfeld durchsetzen und mit ihren Arbeiten und in Gesprächen die Mitglieder der Expertenkommission überzeugen. Besonderer Zuwachs konnte bei den Nominierungen in den Bereichen Modedesign und Film festgestellt werden.

„Wir erwarten Eigenständigkeit in der künstlerischen Arbeit und ausgewiesenes Reflexionsvermögen“, sagt Ilka Helmig, Professorin an der Fachhochschule Aachen und Mitglied der Auswahlkommission. „Die Langzeitförderung der Studienstiftung ermöglicht dann eine tiefere Auseinandersetzung im Kontext des Designs und ermutigt zur Forschung.“ Die Bewerberinnen und Bewerber präsentieren daher der unabhängigen Fachkommission aus Vertretern verschiedener Hochschulen sowie aus der Praxis nicht nur ausgewählte Arbeiten, sondern müssen diese auch in Einzelgesprächen von ihrer Persönlichkeit überzeugen.

Informationen zur Auswahl Design/Film.

FH-Jubiläumsbroschüre

„Begabungen fördern, Horizonte erweitern“: 20 Jahre Studienstiftung an Fachhochschulen» Mehr erfahren

Stipendiatenporträt

Im ewigen Eis zu forschen, ist für manche ein Kindertraum. Für seine Promotion in der Umweltphysik begibt sich Jan-Marcus Nasse regelmäßig in die Antarktis.» Mehr erfahren

Jahresbericht

Der Jahresbericht dokumentiert die Aktivitäten der Studienstiftung und stellt die Menschen hinter der Institution vor.» Mehr erfahren

Absolventenstudie

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)