Aktuelles

02/09/2008

Deutsch-jüdische Geschichte im Mittelpunkt:

BMBF übernimmt Finanzierung des „Leo Baeck Fellowship Programme“


Bonn, 2. September 2008. Ab 2009 wird das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finanzierung des „Leo Baeck Fellowship Programme“ der Studienstiftung übernehmen. Mit einer Fördersumme von über einer Million Euro sind damit für eine Laufzeit von fünf Jahren jährlich zwölf Stipendien für herausragende Doktoranden im Feld deutsch-jüdischer Geschichte gesichert. Gefördert werden Doktoranden im In- und Ausland; neben dem Lebenshaltungsstipendium werden auch Reisekosten übernommen und Auslandszuschläge gewährt. Zu dem Programm gehören zudem jährlich zwei Arbeitstreffen, bei denen die Promotionsprojekte vorgestellt und mit Fachwissenschaftlern über mehrere Tage diskutiert werden. Anmeldeschluss für den nächsten Stipendienjahrgang ist der 9. Februar 2009. Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie unter www.studienstiftung.de/leo-baeck.html.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie im Bereich Presse.

FH-Jubiläumsbroschüre

„Begabungen fördern, Horizonte erweitern“: 20 Jahre Studienstiftung an Fachhochschulen» Mehr erfahren

Stipendiatenporträt

Im ewigen Eis zu forschen, ist für manche ein Kindertraum. Für seine Promotion in der Umweltphysik begibt sich Jan-Marcus Nasse regelmäßig in die Antarktis.» Mehr erfahren

Jahresbericht

Der Jahresbericht dokumentiert die Aktivitäten der Studienstiftung und stellt die Menschen hinter der Institution vor.» Mehr erfahren

Absolventenstudie

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)