Aktuelles

12/04/2019

"Demokratie gestalten!" Die 13 Begabtenförderungswerke Deutschlands starten gemeinsame Akademieserie

"Demokratie gestalten!" Unter diesem Motto und Aufruf veranstalten die 13 Begabtenförderungswerke Deutschlands 2019 erstmals eine gemeinsame Sommerakademie. Für jeweils eine Woche diskutieren in den kommenden drei Jahren bis zu 200 Stipendiatinnen und Stipendiaten Geschichte, Leistungen und Entwicklung der Demokratie(n).

Wie geht es unserer Demokratie? Welche Entwicklungen lassen sich andernorts beobachten und was daraus lernen? Und wie lässt sich die Zukunft der Demokratie gestalten? Das sind die zentralen Fragen der Sommerakademie „Demokratie gestalten!“, die vom 26. August bis 2. September 2019 in Heidelberg stattfindet.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Schirmherrschaft für die gemeinsame Akademie aller 13 Begabtenförderungswerke übernommen und wird Ende August 2019 mit den Teilnehmenden vor Ort in den Dialog zu Chancen und Herausforderungen der Demokratie treten.

Eingeladen werden jedes Jahr 200 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderwerke, die sich bereits politisch aktiv in die Gesellschaft einbringen. Während der Akademie sollen explizit die verschiedenen religiösen, politischen und weltanschaulichen Positionen herausgearbeitet und produktive Kontroversen in Gang gesetzt werden. Die Akademie rückt zudem jedes Jahr eine Weltregion in den Fokus, in diesem Jahr: Europa. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf Themen wie Rechtsstaatlichkeit, zivilgesellschaftliches Engagement und den Rechten von Minderheiten.

Jedes Begabtenförderungswerk gestaltet eine Arbeitsgruppe. Die Studienstiftung beteiligt sich 2019 mit der Arbeitsgruppe "Private Beiträge zum Gemeinwohl: Soziale Investitionen, Stiftungen, Engagement und Demokratie", geleitet von Dr. Volker Then, Geschäftsführender Direktor des Centrums für soziale Investitionen und Innovationen der Universität Heidelberg.

Begleitet werden die Seminare und Workshops von einem umfangreichen Rahmenprogramm.

Die Federführung für die Akademieserie hat die Hans-Böckler-Stiftung, gefördert wird sie durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Weitere Informationen