Über uns / 

Aktuelles

09/08/2023

Bis 1. November bewerben: Sechs Stipendien für Harvard

Bonn, 09. August 2023. Hochqualifizierte Studierende aller Fächer können sich um ein McCloy-Stipendium bewerben. Im Rahmen des Programms werden zweijährige Masterstudien an der Harvard Kennedy School gefördert. Der Studienbeginn ist im September 2024.

Eine Teilnahme am McCloy-Stipendienprogramm ist für Absolvent:innen nach dem Bachelor- oder Masterstudium oder nach der Promotion möglich, die eine Karriere in öffentlichen oder internationalen Organisationen anstreben.

An der Harvard Kennedy School stehen den Geförderten verschiedene Masterprogramme im Bereich Public Policy zur Auswahl. Eine vorhergehende Förderung durch die Studienstiftung ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am Programm.

Bewerbungen ab sofort möglich – digitale Infoveranstaltungen im August

Mit einem Umfang von bis zu ca. 150.000 US-Dollar pro Stipendium gehört das McCloy-Programm zu den höchstdotierten USA-Stipendien in Deutschland. Neben der finanziellen Förderung stehen den Teilnehmenden das gesamte Programmangebot der Studienstiftung und das Netzwerk aller Stipendiat:innen und Alumni zur Verfügung.

Am 15. und 30. August 2023, jeweils von 17:00 – 18:30 Uhr bietet die Studienstiftung virtuelle Informationsveranstaltungen zum Stipendienprogramm sowie Zeit für Fragen und Austausch mit ehemaligen und aktuellen Geförderten für interessierte Bewerber:innen an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Den Link zu den Veranstaltungen finden Sie auf der Website der Studienstiftung zum McCloy-Programm.

Über das McCloy-Stipendienprogramm

Das McCloy-Stipendium ist eines der ältesten und renommiertesten offenen Stipendienprogramme der Studienstiftung des deutschen Volkes und zählt zu den traditionsreichen internationalen Fellowships in Harvard. Seit 1983 können sich Stipendiat:innen im Rahmen des McCloy-Stipendienprogramms für künftige Führungsaufgaben qualifizieren.

Ziel des Programmes ist es, die transatlantischen Beziehungen zu fördern und Nachwuchskräfte für öffentliche und internationale Aufgaben zu qualifizieren. Seit der Gründung des Programms ist ein Netzwerk aus über 250 Ehemaligen entstanden, die heute im öffentlichen und privaten Sektor tätig sind.

Weitere Informationen