Aktuelles

28/09/2007

Außenminister Steinmeier steht Rede und Antwort:

Beim Seminar des Stiftungskollegs für internationale Aufgaben


Berlin, September 2007. "Um das Jahr 2050 werden 36% der Europäer 60 Jahre oder älter sein. In Asien, der arabischen Welt und zahllosen Entwicklungsländern wird das Gegenteil der Fall sein. Was bedeutet das für eine interessegeleitete europäische Außenpolitik?"

Außenminister Steinmeier steht im Kreis von Stipendiaten des Stiftungskollegs für internationale Aufgaben und seufzt bei dieser Frage. Dann lächelt er: "Es bedeutet, dass wir uns gemeinsam sehr, sehr anstrengen müssen…".

Außen- und Sicherheitspolitik war ein Schwerpunkt beim Septemberseminar des Stiftungskollegs in Berlin. Die Begegnung mit  Außenminister Steinmeier, aber auch mit dem außenpolitischen Berater der Kanzlerin, Dr. Heusgen, waren Höhepunkte des Programms. Bei den UN, der NATO, der ISAF-Truppe in Afghanistan, Weltbank oder EU-Kommission absolviert der 13. Jahrgang nun die kommenden Stagen, um nach dem Kollegjahr dort den Berufseinstieg zu schaffen.

Das Stiftungskolleg richtet sich an alle Interessierten, die einen Berufseinstieg in internationalen Organisationen anstreben. Die Aufnahme in das Programm bedeutet zugleich die Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes.
Das Stiftungskolleg wird von der Studienstiftung in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung und dem Auswärtigen Amt durchgeführt. Weitere Informationen unter www.studienstiftung.de/stiftungskolleg.html

FH-Jubiläumsbroschüre

„Begabungen fördern, Horizonte erweitern“: 20 Jahre Studienstiftung an Fachhochschulen» Mehr erfahren

Stipendiatenporträt

Im ewigen Eis zu forschen, ist für manche ein Kindertraum. Für seine Promotion in der Umweltphysik begibt sich Jan-Marcus Nasse regelmäßig in die Antarktis.» Mehr erfahren

Jahresbericht

Der Jahresbericht dokumentiert die Aktivitäten der Studienstiftung und stellt die Menschen hinter der Institution vor.» Mehr erfahren

Absolventenstudie

Schnell, erfolgreich und zufrieden: Studie über Promotionsstipendiaten» Download (PDF, 1.6 MB)