Über uns / 

Kuratorium

Das Kuratorium der Studienstiftung wählt den Vorstand, bestimmt dessen Vorsitzenden (Präsidenten), seine Stellvertreterin oder seinen Stellvertreter und den Kämmerer/die Kämmerin. Es kontrolliert und bestätigt die Beschlüsse des Vorstandes, insbesondere bei der Programmgestaltung, bei Fragen der Kooperation der Studienstiftung mit anderen Stiftungen und Unternehmen sowie beim Haushalt.

Mitglieder des Kuratoriums sind ein Vertreter/eine Vertreterin des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (mit drei Stimmen) sowie vier Vertreter/-innen der Länderregierungen. Daneben senden die großen deutschen Wissenschaftsinstitutionen je einen Vertreter/eine Vertreterin, so die Deutsche Forschungsgemeinschaft, die Max-Planck-Gesellschaft, die Alexander von Humboldt-Stiftung, der Deutsche Akademische Austauschdienst, die Hochschulrektorenkonferenz und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Weitere Mitglieder sind bis zu zehn Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kunst, Schule, Politik, Verwaltung oder Wirtschaft, die nicht Vertreter von Organisationen sein sollen - darunter möglichst ein Mitglied des Auswahlausschusses, ein Vertrauensdozent/eine Vertrauensdozentin und ein ehemaliger Stipendiat/eine ehemalige Stipendiatin der Studienstiftung.

Mitglieder des Kuratoriums:


Vorsitz


  • Prof. Dr. Dr. h.c. Erika Fischer-Lichte, FU Berlin (Vorsitzende)
  • Prof. Dr. Michael Boutros, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg (stellv. Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Johannes Masing, Bundesverfassungsgericht Karlsruhe/Universität Freiburg (stellv. Vorsitzender)

Entsandte Mitglieder


  • Ministerialdirektor Matthias Graf von Kielmansegg, Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, Berlin
  • Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, München
    Ständige Vertreterin: Ministerialrätin Frauke Preißinger
  • Ministerin Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Potsdam
    Ständige Vertreterin: Dr. Sonja Rademacher
  • Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange, Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Dresden
    Ständiger Vertreter: Staatssekretär Uwe Gaul
  • Minister Hartmut Möllring, Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft
    des Landes Sachsen-Anhalt, Magdeburg
    Ständiger Vertreter: Regierungsdirektor Horst Winkelmann
  • Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Helmut Schwarz, Präsident der Alexander von 
    Humboldt-Stiftung, Bonn  
  • Prof. Dr. Margret Wintermantel, Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, Bonn
  • Prof. Dr. Peter Strohschneider, Präsident der Deutschen
    Forschungsgemeinschaft, Bonn
  • Prof. Dr. Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Bonn
  • Prof. Dr. Hans-Jörg Albrecht, Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg
  • PD Dr. Elke Völmicke, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Essen/Geschäftsführerin von Bildung und Begabung gGmbH, Bonn

Zugewählte Mitglieder


  • Prof. Dr. Michael Boutros, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
  • Dr. Joachim Crone, Alumni der Studienstiftung e.V. 
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Erika Fischer-Lichte, FU Berlin
  • Prof. Dr. Michael Göring, ZEIT-Stiftung, Hamburg
  • Dr. Uwe Jean Heuser, DIE ZEIT, Hamburg
  • Prof. Dr. Evamarie Hey-Hawkins, Universität Leipzig
  • Prof. Dr. Johannes Masing, Bundesverfassungsgericht Karlsruhe/Universität Freiburg
  • Dr. Wolf Schmidt, PhiPolisConsult, Dobin am See
  • Prof. Dr. Melanie Wald-Fuhrmann, Max-Planck-Institut Frankfurt/M.